Goodbye Wintermantel – Frühling im Februar

© Noel Hendrickson/Digital Vision/Thinkstock© Noel Hendrickson/Digital Vision/Thinkstock

In den letzten Tagen war in Hamburg nicht mehr viel davon zu spüren, dass der Winter eigentlich fast noch einen Monat dauert. Milde Temperaturen und Sonnenschein haben dabei nicht nur den einen oder anderen Hamburger vor die Tür, sondern auch die erste Frühjahrsmode aus den Schränken gelockt.

Der Frühling soll vorerst bleiben

Wer sich kürzlich unter die vielen Spaziergänger an Hamburgs beliebtesten Ausflugsorten gemischt hat, wird dabei vielleicht festgestellt haben, dass so mancher Hansestädter die Chance genutzt hat, frühzeitig die Übergangsjacke hervorzuholen. Tatsächlich markiert das Einmotten des Wintermantels für nicht wenige Hamburger den Start des Frühlings.

Sofern man den Wetterfröschen Glauben schenken darf, ist der Abschied vom Wintermantel sogar vorerst endgültig. Sie prognostizieren nämlich, dass es ähnlich mild weitergehen wird. Die Aussichten auf einen warmen Frühling dürften den Hamburger, der Wind und Regen bekanntlich besser kennt als Sonne, sicherlich freuen! Positiv ist das gute Wetter jedoch nicht nur für die Einwohner der schönsten Stadt der Welt, vielmehr lockt es auch zahlreiche Touristen an, denen sich Hamburg endlich einmal von seinen schönsten Seiten präsentieren kann. Bei Sonnenschein schmeckt das obligatorische Fischbrötchen an den Landungsbrücken auch gleich noch besser!

Touristen sollten sich nicht täuschen lassen

Besucher der Stadt sind übrigens gut damit beraten, sich nicht von den positiven Wetterberichten aus der Stadt täuschen zu lassen. Gerade an den Ausflugszielen an der Elbe weht derzeit nämlich auch bei Sonnenschein noch eine recht steife Brise. Als Hamburger mag man sich hieran bereits gewöhnt haben – der durchschnittliche Tourist bibbert ob des für uns Einheimische lauen Lüftchens jedoch in seiner dünnen Frühlingsjacke. Sollten Sie demnächst einen Trip in die Hansestadt planen, so nehmen Sie daher sicherheitshalber noch Ihre Winterjacke mit.

Ansonsten dürfen Sie sich modisch ganz und gar an die Einheimischen anpassen! In der Stadt favorisieren die meisten Bürger bekanntlich einen eher lässigen, sportlichen Stil, der dennoch edel wirkt. Diese Merkmale verkörpert zum Beispiel die Männermode der Marke Polo Ralph Lauren, die Sie vor Ihrer Reise nach Hamburg zum Beispiel unter http://www.breuninger.com/Marken/polo-ralph-lauren/ ordern können. Zu den Must-haves gehören dabei insbesondere Poloshirts und Hemden im typischen maritimen Farbschema, also vornehmlich in den Farben Blau, Weiß und Rot. Während sie im Sommer oder an warmen Frühlingstagen am liebsten solo getragen werden, zieht man sich bei Temperaturen unter etwa 15°C zumeist noch einen Strickpullover über.

Foto: © Noel Hendrickson/Digital Vision/Thinkstock

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial