Große Spende für das Altonaer Kinderkrankenhaus durch die Gospel-Blues-Night

Gospel-Blues-Night - Spendenübergabe im AKK Hamburg AltonaSpendenübergabe der 14. Gospel-Blues-Night im AKK Hamburg Altona - Julica Bendixen, Musiktherapeutin, Hans-Martin Kreye (Lions), Dr. Thomas Henne, Oberarzt Pädiatrie / Schmerzzentrum, Dr. Anne Friedrich, Oberärztin Psychosomatik / Schmerzzentrum, Lothar Hillmann (Lions), Lars Christiansen, Heilerziehungspfleger / Schmerzzentrum (vl) Foto: Loerke PR

Die 14. Gospel-Blues-Night erspielt eine beeindruckend hohe Spende für das Altonaer Kinderkrankenhaus

Die kleinen Patienten des Altonaer Kinderkrankenhauses (AKK) können sich über eine 18.000 Euro Spende freuen. Diese beeindruckende Summe brachten der Lions Club Hamburg Rosengarten und der Leo Club Calluna Buchholz auf. Gestern, am Donnerstag, 20. April 2017, an einem strahlend blauen, wenn auch kühlen, Apriltag wurde sie den Verantwortlichen und Ärzten des Altonaer Kinderkrankenhaus übergeben.

Kein Wunder, dass beim, feierlicher Empfang für die Scheckübergabe alle Gesichter strahlten.  Der Lions Club Hamburg Rosengarten ermöglichte mit der Februar erneut wieder ausverkauften 14. Gospel-Blues-Night in der Hauptkirche St. Nikolai diese Spende. Damit wird die neue Musiktherapie für Kinder und Jugendliche im neuen Schmerzzentrum des AKK gefördert.

Zum Dank für die uneigennützige Unterstützung lud das AKK ein. Lothar Hillmann (Lions-Vize-Präsident) überreichte den Scheck an Dr. med. Thomas Henne (Oberarzt der Pädiatrie) und Dr. med. Anne Friedrich (Oberärztin Psychosomatik).

„Mit Hilfe dieser Spende können wir die Musiktherapie für die Schmerzpatienten – betroffene Kinder und Jugendliche – beginnen, erste Musikinstrumente anschaffen und einen Teil des Gehaltes der Therapeuten bezahlen“, sagte Dr. Henne.

Für die gute Sache gemeinsam stark

Ohne den großen Einsatz von vielen Mitwirkenden wäre die karitativen Gospel-Blues-Night zum Wohl der kleinen Patienten nicht möglich. Namhafte Musiker wie Marc BreitfelderJürgen AttigIngolf Burkhardt und Prof. Gottfried Böttger (Lions-Ehrenmitglied) verzichteten auf ihre Gage. In diesem Jahr kam die Spendensumme durch den Erlös aus den Eintrittsgeldern, dem Verkauf der Konzert-CD und zwei Großspenden zusammen. Die GVL (Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten) stellte 5.000 Euro zur Verfügung und die Ditze-Stiftung unterstützte die Musiktherapie im AKK mit 3.000 Euro.

Erfolgreiches Charity-Wirken des Lions Club und eines Herzensprojekt

Das Perinatal Zentrum des AKK wurde von 2005 bis 2016 durch die Spenden des Charity-Konzerts finanziell unterstützt. So konnte ein nicht unerheblicher Beitrag für die Finanzierung einer Psychologinnen-Stelle zur Betreuung der Eltern und Geschwister von Frühgeborenen erbracht werden. Diese sinnvolle Leistung wird (erst!) seit diesem Jahr von den Krankenkassen übernommen.

Der Lions Club Hamburg Rosengarten und der Leo Club Calluna Buchholz machen nun die Musiktherapie für Kinder und Jugendliche in der Schmerztherapie im AKK zu ihrem neuen Herzensprojekt und knüpfen damit an die Vorjahre an.

15. Gospel-Blues-Night 2018

Hans Martin Kreye (Cheforganisator und Vorstandsmitglied im Lions Club Hamburg-Rosengarten) weist in diesem Zusammenhang schon auf das große Jubiläumskonzert im kommenden Jahr hin. Am 10. Februar 2018 findet dann die 15. Gospel-Blues-Night in der Hauptkirche St. Nikolai statt. Wer dabei sein, sollte nach Vorverkaufsbeginn beeilen, denn die Karten sind erfahrungsgemäß sehr begehrt und es ist für eine gute Sache!

 

This site is using SEO Baclinks plugin created by InfoMotru.ro and Locco.Ro