Barkassen Meyer feiert Kiellegung in Finkenwerder bei der Fletz Werft

Kiellegung MS EnnstalImpressionen aus der Feltz Werft Foto: Stephan Bestmann

Die neue Hafenbarkasse von Barkassen Meyer bekommt einen Ösi-Namen

Barkassen Meyer vergrößert seine Flotte mit dem Neubau MS ENNSTAL dann auf zehn Schiffe. Doch bis die ENNSTAL fertig ist vergehen noch 10 Monate. Was ist ein Stapellauf ist, dass weiß in Hamburg eigentlich jedes Kind. Barkassen Meyer Inhaber Hubert Neubacher (45) feierte aber ein ganz anderes Fest. Er lud gestern zur Kiellegung seiner neuen Barkasse auf die Finkenwerder Traditionswerft Fletz Werft ein.

Der Kiel ist das Rückgrat des Schiffes. Ganz wichtig war dabei eine kleine Zeremonie, denn bekanntlich sind Seeleute ziemlich abergläubisch. Vier Münzen: Ein österreichischer Schilling, eine fünfzig Pfennigstück (Neubachers Geburtsjahr), ein Markstück und ein Euro werden zwischen Kiel und Helgen gelegt. 

Kiellegung MS Ennstal

Werftchefin Heidemarie Heins im Gespräch mit Hubert Neubacher © ganz-hamburg.de

„Nach der Fertigung kommen sie in einer Stahlbox als Glücksbringer an Bord. Wenn das Schiff untergeht, dann kam man sich dafür beim Wassergott Neptun freikaufen. Der Schilling erinnert immer an meinen Hamburger Start. Mehr Schillinge hatte ich damals nicht in der Tasche. Der Name des Schiffes soll an meine Österreichische Heimat erinnern,“ so Hubert Neubacher.

Kiellegung MS Ennstal

Als Gäste waren auch Hannelore Lay und Norbert Schmidt (vl)zusammen mit Hubert Neubacher (r) dabei © ganz-hamburg.de

Die MS ENNSTAL wird in zehn Monaten fertiggestellt werden. Es ist der erste Neubau, den Hubert Neubacher für Barkassen Meyer in Auftrag gegeben hat. Das Schiff kostet rund 800 Tsd. Euro und ist 24,77 Meter lang sowie sechs Meter breit. Ein schadstoffarmer Dieselmotor treibt das neue Schiff, das bis zu 137 Passagiere befördern kann, an.

 

Kommentar hinterlassen zu "Barkassen Meyer feiert Kiellegung in Finkenwerder bei der Fletz Werft"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*