Die CUAUHTÉMOC kommt zum offiziellen Besuch und Openship nach Hamburg

Ein Segelschiff mit vollen Segeln auf dem MeerDas mexikanische Segelschiff CUAUHTÉMOC Foto: Boempress

Das mexikanische Segelschulschiff CUAUHTÉMOC macht vom 23. bis 29.08.2019 an der Überseebrücke fest.

Seh-Leute, Schiffs-Spotter und Touristen können sich über den Einblick der mexikanischen Bark CUAUHTÉMOC freuen, wenn das Segelschulschiff der mexikanischen Marine an der Hamburger Überseebrücke für ein paar Tage festmacht.

Die CUAUHTÉMOC wird am Freitagmorgen gegen 09:00 Uhr bei Flut in Hamburg anlegen. Sie kommt aus Kiel und segelt voraussichtlich am Donnerstag, den 29. August nach Dublin in Irland. Gegen 08:40 Uhr wird es dann Leinen los bei ablaufenden Wasser heißen.

Das Schulschiff liegt während seines Besuches an der Überseebrücke und kann kostenfrei zu den unten aufgeführten Open Ship Zeiten besichtigt werden.

Zum offiziellen Programm gehört ein Senatsempfang und ein Besuch des Ersten Bürgermeisters der Freien und Hansestadt Hamburg Dr. Peter Tschentscher an Bord der Bark.

Für den Kommandant, Kapitän Carlos Gorraez Meraz, ist es übrigens ein Wiedersehen mit der Hansestadt. Vor vier Jahren war er Lehrgangsteilnehmer für internationale Offiziere an der Führungsakademie der Bundeswehr in Hamburg.

Für die Besatzung gibt es pralles Programm, das vom Senatsempfang, über Führungen durch das Hamburger Rathaus, Stadtrundfahrten, Besuche der Führungsakademie der Bundeswehr, des Internationalen Maritimen Museum Hamburg bis hin zum Internationalen Seegerichtshof reicht.

Auf ihrem Landgang werden die Sailors ganz bestimmt auch einige Abstecher auf den Kiez einlegen. Denn erstens ist St. Pauli weltweit bekannt und zweitens gehört zum Landgang eines Seemannes natürlich auch ein paar gepflegte Drinks, die nicht unbedingt immer alkoholfrei sein müssen.

Über die CUAUHTÉMOC

Wer sich mit Großseglern nicht so gut auskennt, kann die CUAUHTÉMOC leicht mit der Gorch Fock verwechseln. Kein Wunder, die Gorch-Fock-Klasse aus den 1930er Jahren stand beim Bau Pate.

Die CUAUHTÉMOC wurde zusammen mit drei Schwesterschiffen: der Simón Bolívar (Venezuela), Guayas (Ecuador) und Gloria (Kolumbien), auf der spanischen Werft Celaya in Bilbao gebaut.

Die CUAUHTÉMOC wurde 1982 als Segelschulschiff der mexikanischen Marine in Dienst gestellt. Hier erhalten Offiziersanwärter ihre seemännische Ausbildung. Die Bark ist 90,5 Meter lang, 12 Meter breit, hat 269 Besatzungsmitglieder und ist als Traditionsschiff klassifiziert.

CUAUHTÉMOC Open Ship Zeiten

  • Samstag, 24.08.2019 von 08:00 bis 13:30 Uhr und 14:00 bis 16:00 Uhr
  • Sonntag, 25.08.2019: 08:00 bis 15:00 Uhr
  • Montag, 26.08. bis Mittwoch, 28.08.2019 jeweils von 08:00 bis 18:00 Uhr
Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial