Ganz viel Kreuzfahrt im Hamburger Hafen

Die MSC Magnifica auf der der Elbe Foto: ganz-hamburg.deDie MSC Magnifica steuert Hamburg auf der Elbe bei Schulau an Foto: ganz-hamburg.de
Die glorreichen Jahre der Linien-Passagierschifffahrt sind seit Jahren vorbei. Die Namen der eleganten Luxusliner, die Europa mit der Welt verbunden haben, sind Geschichte und die meisten Schiffe haben längst ihr unrühmliches Ende unter den Schneidbrennern einer Abwrackwerft gefunden. Nicht einmal Branchenexperten haben vor zwanzig Jahren diesen Kreuzfahrtboom vorausgesehen. Früher waren Kreuzfahrten Reisen für ältere Menschen, heute haben sich die Gäste deutlich verjüngt und viele Schiffe punkten mit einem umfangreichen Sportprogramm an Bord und bei den Landgägen.
 Hamburg ist seit Jahren Deutschlands Kreuzfahrdestination Nummer Eins. Ein gute halbe Million Passagiere mit 160 Abfahrten auf 33 verschiedenen Schiffen wird Hamburg besuchen. Schon eine kleine Tradition ist die Eröffnung der Kreuzfahrtsaison 2016 durch die britischen Reederei Cunard Line die am Freitag, den 8. Januar 2016 den Hamburger Hafen gleich mit zwei Schiffen der Queen Elizabeth und der Queen Victoria anlaufen wird. Als letzte Schiffe werden die AIDAprima und die Arcadia im Hamburger Hafen am 31. Dezember 2016 festgemacht haben.
Queen Mary 2

Die Queen Mary 2 Foto: Cunard Line

 

Die Queen Mary 2 (QM 2) läuft Hamburg seit 2004 an und die Hamburger haben eine ganz spezielle Beziehung zu diesem Luxusliner, der im Sommer auch Liniendienst von Europa nach New York und im Rest des Jahres als Cruise Liner verkehrt, entwickelt. Am 19. Juli 2004 kamen eine viertel Million Hamburger ans Elbufer um den 345 Meter langen, 72 Meter hohen und 148.528 Bruttoregistertonnen großen spektakulären Luxus Liner zu begrüßen. Seitdem ist eis ein guter Brauch in Hamburg immer wieder dabei zu sein wie die QM 2 die Elbe hoch fährt, denn es ist einfach ein ganz besonderes Erlebnis dieses große Schiff auf der Elbe zu sehen. Wer auch einmal dabei sein möchte, viele Hamburger Elb-Reedereien bieten Begleitfahrten, bei den das imposante Schiff hautnah erlebt werden kann, an.

Die Queen Mary 2 in Hamburg in 2016

  • Dienstag, den 21. Juni 2016: 7.00 bis 19.00 Uhr, Cruise Center HafenCity
  • Freitag, den 15. Juli 2016: 7.00 bis 19.00 Uhr, Cruise Center HafenCity
  • Donnerstag, den 18. August 2016: 7.00 bis 19.00 Uhr, Cruise Center HafenCity
  • Dienstag, den 30. August 2016: 7.00 bis 19.00 Uhr, Cruise Center HafenCity

Alle Angaben ohne Gewähr, die Anlegestelle kann kurzfristig wechseln

Für Hamburger Kreuzfahrtstatistiker

Im Jahr 2016 sind 27 Doppelanläufe, sechs Dreifachanläufe,  im Rahmen des Hamburger Hafengeburtstages sogar ein Vierfachanlauf (8. Mai 2016) und mit der Albatross, die am Kirchenpauerkai stets festmacht, sogar einen Fünffachanlauf geplant. Am häufigsten wird der Hamburger Hafen von den Schiffen der AIDA Cruises angelaufen. Auf Platz zwei folgen die Liner der MSC Reederei gefolgt von Hapag Lloyd, der Cunard Line und Phoenix Reisen. Fast ein „Dauergast“ im Hamburger Hafen ist die AIDAprima, die 39 Mal am Kreuzfahrtterminial festmachen wird.
Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial