Hamburg Cruise Days: Positive Bilanz für AIDA Cruise & Help

Cocktailbar, Ein Mixer mit Strohtut mixt DrinksDie AIDA Cruise & Help Cocktailbar auf den Hamburg Cruise Days 2022 (c) Aida Cruises / CH Lietzmann

Lecker etwas verknuspern und dabei Gutes tun. Burger auf den Hamburg Cruise Days helfen Schule in Indien zu bauen.

Die diesjährigen Hamburger Cruise Days im August waren ein voller Erfolg, haben allen Spaß gemacht und was noch viel wichtiger ist, sie haben geholten etwas Gutes zu tun. Unter dem Motto „Sie genießen – wir spenden!“ – konnten sich Besucher in der AIDA Urlaubswelt an der Kehrwiederspitze kulinarisch verwöhnen lassen. Gleichzeitig taten sie dabei gutes. Denn ob sie nun einen leckeren Burger verknusperten oder einen kühlen Drink, es war schließlich sommerlich warm, der Erlös kam der wohltätigen Initiative AIDA Cruise & Help zu gute. Das aktuelle Projekt, bereits das 33. weltweit, ist der Bau einer Schule in Indien.

Die AIDA Urlaubswelt auf der Kehrwiederspitze waren an Land eines der Highlights. So gab es eine originalgetreue Show-Kabine der AIDAcosma und eine großen Dachterrasse, die mit ihren Liegestühlen zum Verweilen einlud. Für den Soundtrack sorgte AIDAradio (auf DAB+ empfangbar). Außerdem erwartete die Besucher eine besondere Spendenaktion: Gegen Vorlage zuvor erworbener Charity-Coupons servierte AIDA Gourmetpatin Felicitas Then ihre leckere Burger-Kreationen aus ihrem Food Truck. Die passenden Drinks kamen dazu kredenzte die Beach Bar. Das Hafenpanorama gab es gratis on Top.

Sämtliche Einnahmen des Coupon-Verkaufs kommen nun AIDA Cruise & Help zugute. Da kam etwas zusammen: Denn 2.800 Burger und Cocktails sind über die Theken gewandert. In den kommenden zwölf Monaten wird in dem indischen Dorf Mandalapalli dann die Schule errichtet. In dem großzügigen Gebäude wird rund 80 Schülern ein geschützter Rahmen für Förderunterricht geboten. Abgerundet wird das Projekt durch den zusätzlichen Anbau eines Lehrerzimmers. 

Dank an die Sponsoren und über AIDA Cruise & Help

Möglich gemacht haben die Aktion auch engagierte Partner: Die Getränkehersteller Thomas Henry und Bacardi stellte ihre Produkte zur Verfügung.

Seit 2019 vereint die Initiative AIDA Cruise & Help sämtliche karitativen Projekte von AIDA Cruises. Die Initiative engagiert sich für bessere Bildungschancen in Schwellen- und Entwicklungsländern und somit für die nachhaltige Verbesserung der Zukunftsaussichten von Kindern und Jugendlichen in den ärmsten Teilen der Erde. Mehr Infos hier: www.aida.de/cruiseandhelp

Print Friendly, PDF & Email