Hamburg feiert den deutsch-französischen Tag

Deutsch Französischer TagDeutsch Französischer Tag

Hamburg erleben – Frankreich genießen

Das ist am Dienstag, den 24. Januar 2017, von 12.00 – 14.00 Uhr in der Stadtteilschule Meiendorf, Deepenhorn 1, 22145 Hamburg (Französischraum 2.Stock) das Motto des Tages! Zur Feier des Deutsch-Französischen Tages veranstaltet die STS Meiendorf ein gemeinsames Crêpes-Essen und gibt erste Einblicke in den selbst erstellten Stadtführer rund um Frankreich mit dem Titel „Hamburg erleben – Frankreich genießen“.

Im Vordergrund der Veranstaltung steht nicht nur das Entdecken der Sprache und Kultur unseres Nachbarlands Frankreich, sondern auch der interkulturelle Austausch mit den Kindern aus den Flüchtlingsklassen, die zu Gast sein werden.

Wer Interesse hat, ist als Besucher herzlich willkommen! Die STS Meiendorf möchte ihren Schülerinnen und Schülern neben dem Erlernen der Partnersprache Französisch auch einen interkulturellen Dialog und Austausch anhand von Mobilitätserfahrung mit Frankreich ermöglichen.

Eine interaktive Karte mit allen 130 Projekten aus Frankreich und Deutschland, die die deutsch-französische Freundschaft hochleben lassen, finden Sie unter https://www.dfjw.org.

Hamburg erleben - Frankreich genießen

Hamburg erleben – Frankreich genießen, in der Stadtteilschule Meiendorf

Fotoprojekt „Meine Kindheit und Jugend“

In diesem Fotoprojekt haben sich die Teilnehmer und Teilnehmerinnen aus Deutschland, Frankreich und Burkina Faso 2015 mit ihrer Kindheit und Jugend auseinandergesetzt. Sie gestalteten unter professioneller Anleitung künstlerische Fotos, die sich an Objekten, Klängen und Bildern aus ihrer Vergangenheit inspirieren und ihre Verbindung mit ihrer Herkunft und die Bedeutung ihrer Erinnerungen für ihre Gegenwart thematisieren.

In der Ausstellung werden nicht nur die entstandenen Bilder gezeigt, sondern auch der Austausch dargestellt, der zwischen den Jugendlichen stattgefunden hat, und ihre Erfahrungsberichte präsentiert.

Wann:
Freitag, 20. Januar 2017, ab 16.00 Uhr
Wo: 
Vor-Ort-Büro St. Georg Hamburg Mitte, Hansaplatz 9, 20099 Hamburg St. Georg
www.abed-burkina.com, Facebook: https://www.facebook.com/abedbf/

Wie aus Feindschaft eine Freundschaft wurde!

Jahrhundertelang waren Deutschland und Frankreich verfeindet und führten blutige Kriege gegeneinander. Doch das konnte überwunden werden. Am 22. Januar 1963 legten Konrad Adenauer und Charles de Gaulle den Grundstein für die deutsch-französische Freundschaft durch die Unterzeichnung des ÉlyséeVertrags. Die Gründung des Deutsch-Französischen Jugendwerks (DFJW) geht auf dieses historische Ereignis zurück.

Um die enge Freundschaft zu feiern, die die Nachbarländer seitdem verbindet, unterstützt das DFJW den ganzen Monat Januar über 130 kreative Projekte zur Entdeckung der Sprache und Kultur des Nachbarlands – ob Wanderung, Fotoausstellung, Multimediaprojekt oder Konzert. Dabei stehen dieses Jahr aktuelle europäische Themen wie die Aufnahme von Migranten und Geflüchteten,
die anstehenden Wahlen, Europa, die COP22 und der Umweltschutz sowie Initiativen zur Überwindung von Vorurteilen und Klischees im Vordergrund.

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial