„Hamburg sein Holsten“ im neuen Gewand

Holsten neues Design Isabella Müller-Reinhardt, Uwe Seeler, Frank MaßenHolsten neues Design Isabella Müller-Reinhardt, Uwe Seeler, Frank Maßen

Holsten gehört seit 133 Jahren zu Hamburg wie die Alster und die Elbe. Wenn die Hauptmarke der Brauerei ein neues Design und die dazu passende Werbekampagne erhält, dann ist das ein Grund vor 500 geladenen Gästen den neuen Auftritt der traditionsreichen Biermarke Holsten vorzustellen. Eine Podiumsdiskussion mit der Fußball-Legende Uwe Seeler war der Höhepunkt der Veranstaltung im Börsensaal der Hamburger Handelskammer am 14.02.2012. Das HSV-Idol plädierte gemeinsam mit Holsten-Vorstand Frank Maßen für mehr Charakter in Sport, Politik und Gesellschaft: Jeder Einzelne sollte sich seine Ecken und Kanten bewahren.

Uwe Seeler sagte im Gespräch mit Isabella Müller-Reinhardt („ARD Sportschau“): „Wenn ich mir heute die Fußball-Bundesliga anschaue, dann sehe ich immer mehr Spieler, die austauschbar und glattgeschliffen sind. Dabei sind es doch gerade die Ecken und Kanten, die Fußballer besonders machen. Denken wir nur mal an Franz Beckenbauer, Fritz Walter oder Rudi Völler. Es muss endlich wieder mehr echte Charakterköpfe und Mut zur Individualität geben – auf dem Spielfeld genauso wie im Alltag!“ Dem kann man sich eigentlich nur anschließen, denn außergewöhnliche Leistungen erfordern stets Mut, Verantwortung und Haltung.

Holsten will auch mehr Charakter beweisen

Holsten hat das Design der Marke  in wesentlichen Elementen überarbeitet und geschärft. Es galt den Spagat zwischen Tradition und Moderne zu schaffen. Klassische Markensymbole wie der Holsten Ritter oder das Holsten Schild werden jetzt stärker betont und neu interpretiert. Die markante Werbekampagne  wird die Hamburger Biermarke unter dem Motto „Ecken. Kanten. Holsten.“ stellen. So soll der einzigartige Charakter des traditionsreichen Bieres betont werden. Dazu Frank Maßen: „Holsten war in all den Jahren immer ehrlich, bodenständig und ist sich selbst treu geblieben. Mit dem neuen Markenauftritt, der Tradition und Modernität gekonnt vereint, möchten wir die Menschen ermutigen, Charakter zu zeigen und sich ebenfalls nicht verbiegen zu lassen. An der bewährten Rezeptur und dem guten Geschmack unseres Holsten ändert sich trotz neuem Design natürlich nichts.“

Die HOLSTEN-Werbekampagne wurde von der Kreativ Agentur Philipp  und Keuntje aus Hamburg Ottensen entwickelt. Sie plädiert für mehr Charakter, Bodenständigkeit und Gradlinigkeit  – nicht nur beim Bier, sondern auch im Alltag. Die ausdrucksstarken Motive wurden an charakteristischen Plätzen Hansestadt von dem renommierten Hamburger Fotografen Anatol Kotte abgelichtet.

Rund 500 Meinungsbildner aus Politik, Medien und Gesellschaft nahmen an dem Abend in der Hamburger Handelskammer  teil, gesehen wurden unter anderem Carola Veit (Präsidentin der Hamburgischen Bürgerschaft), Frank Horch (Senator für Wirtschaft, Verkehr und Innovation) und Dr. Peter Tschentscher (Senator für Finanzen). Auch Jo Brauner (NDR, ehem. Tagesschau) und MdB Burkhardt Müller-Sönksen waren der Einladung der Holsten-Brauerei gefolgt. Außerdem im Publikum: Joachim Hilke (Vorstand Hamburger SV), Michael Eggenschwiler (Flughafen Hamburg) , Jens Meier (Vorstand Hamburg Port Authority) der frischgebackene Geschäftsführer von Alster Radio 106,8! Uwe Schneider.

www.holsten-pilsener.de

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial