Hamburger Singles – Online suchen ist nichts gegen reales kennenlernen

Ein paar küsst sichKuss Foto: Nathan Waker / unsplash.com Lizenz Creative Commons Zero

Für viele Hamburger ist eine Singlebörse ein wichtiger Weg einen Partner zu finden geworden. Immerhin, Hamburg ist eine Single-Hochburg. Doch, so vielfältig die Möglichkeiten auch sind und egal was Anbieter versprechen, Liebe ist nicht berechenbar. Liebe ist nie online, denn Liebe ist immer eine ziemlich analoge Angelegenheit.

So oder so, man lernt sich online kennen, baut den Kontakt aus und wenn die Sympathie stimmt, beginnt das ewige Spiel des Flirts. Doch aus der Online-Prinzessin oder -Prinzen kann real schnell ein Frosch oder gar eine Kröte werden. Besonders, wenn beim Foto, dem Gewicht oder den Interessen arg geschummelt wurde. Deshalb, ehrlich wirkt am längsten!

Spezielle Single-Events

Ein anderer Weg sich gleich kennenzulernen sind Single-Events. Ausgehen, gemeinsame Aktivitäten und entspannter gelöster Atmosphäre Menschen treffen, die wie man selbst als Single auf der Suche nach „mehr“ sind. Ob ein gemeinsames Kochen, das richtige Cocktailmixen lernen oder eine After Work Party. Durch die gemeinsamen Aktivitäten kommt man sich schnell in der Gruppe näher. Gesprächsthemen ergeben sich zwangsläufig und gerade wer etwas zurückhaltender ist, findet einfacher einen Ansatz für eine Unterhaltung. Hier auf singleboerse.info findet man mehr Informationen zu Single Events von der Partnerbörse LoveScout24.

Hamburger Erfahrungen mit Single-Events

So erging es Tim, einem 34-Jährigen Maschinenbau Ingenieur aus Hummelsbüttel. „Bevor ich meine Partnerin gefunden habe, war ich einige Zeit bei Singlebörsen registriert. Mein Rat, auf jeden Fall sollte man solche Single-Veranstaltungen einmal besuchen.“ meinte er.

Clara eine 38-Jährige MTA aus Rahlstedt fasst ihre Erfahren so zusammen: Als sie einer Arbeitskollegin einmal erzählte, dass sie auf Single-Events gehe, meinte diese nur zu ihr: „Warum hast du das nötig? Das sind doch Resterampen für…“ Clara meinte weiter, diese ganze Gerede über Resterampen, das ist doch Quatsch. Viele, die solo sind, haben doch total verquere Ansichten und stellen Anforderungen an einen zukünftigen Partner, die sie selbst auch gar nicht einlösen können. Kein Wunder, dass es dann nie bei denen klappt.

Katharina hat auch einige Hamburger Single-Events besucht. Die 41-Jährige Alleinerziehende aus Osdorf hat dabei die Erfahrung gemacht, dass offene Events nicht optimal sind. Da kommen einfach zu viele unterschiedliche Leute zusammen. Männer meinen dann, mit plumpen Baggersprüchen, die sie wohl aus dem Internet haben, können sie punkten. Naja und wenn dann an der linken Hand im Sommer einen weißen Streifen am Ringfinger sieht, dann weiß Frau gleich Bescheid… Also ich gehe nur auf geschlossene Events, da ist die Atmosphäre einfach besser und da habe ich auch meinen jetzigen Partner kennengelernt. Seitdem natürlich nicht mehr!

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial