Hamburgs Riesen-Osterei in der Europa Passage wächst!

Das Riesen-Osterei in der Europa Passage wächst Foto: PassageDas Riesen-Osterei in der Europa Passage wächst Foto: Passage
Seit dem 11. März entsteht in der Europa Passage Hamburgs Riesen-Osterei auf einer Fläche von 32 Quadratmetern

Auch, oder vielleicht auch gerade weil das Wetter alles andere als öster- oder frühlingshaft ist, der Bau des Riesen-Ostereies in der Europa Passage geht seit dem 11. März zügig voran. Jedes Osterei oder jeder Schmunzelhase erhöht die Spendensumme. Heuer sind bereits über 5.600 Euro für BUDNIANER HILFE als Spende zusammen gekommen. Dabei ist die Summe nicht nur aus dem Verkauf von Milka Ostereiern und -Schmunzelhasen für das Osterei zusammen gekommen sondern auch über Spenden für jeden gefahrenen Kilometer mit car2go.

Gabriele Wöhlke, die 1. Vorsitzende der BUDNIANER HILFE e. V., war gestern in der Europa Passage und zeigte ihre Begeisterung für das Gemeinschaftsprojekt von Milka, BUDNI, car2go und der Europa Passage: „Gemeinsam mit allen Hamburgern ein riesiges Osterei aus Schokoladeneiern und -hasen zu bauen ist eine tolle Idee. Jeder kann mitmachen und mit einer Spende direkt Hamburger Kindern und Jugendlichen helfen. Wir freuen uns über die hohe Spendensumme, die jetzt schon zustande gekommen ist.“  

Die Initiatoren sind sich sicher: Sie schaffen das Ziel – eine Spendensumme von mindestens 10.000 Euro! Aber, noch fehlen 4.400 Euro, die  bis zum Ende der Aktion am Gründonnerstag, den 28. März 2013 erreicht werden sollen. Deshalb, kommen Sie in die Europa Passage und machen Sie bei der Aktion mit!

Und so geht’s:
Ostereier oder Schmunzelhasen ab 50 Cent am BUDNI Aktionsstand (E1) kaufen und für Hamburgs wahrscheinlich größtes Osterei spenden. Auch wer mit car2go fährt, hilft mit, denn für jeden gefahrenen Kilometer, erhöht sich die Spendensumme. Der Gesamterlös fließt zu 100 Prozent in die Förderung von Hamburger Kinder- und Jugendprojekten.

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial