Hard Rock Cafe: Pins gingen für die gute Sache weg

Gruppenbild Scheckübergabe an die NCL Stiftung im Hard Rock CafeScheckübergabe aus dem Pinverkauf im Hard Rock Cafe Hamburg. Anton Matanov (Retail Manager HRC) Hubert Neubacher (Barkassen-Meyer), Lena Lütke Deckenbrock (Sales & Marketing Managerin, Dr. Frank Stehr © Hard Rock Cafe

Das Hamburger Hard Rock Cafe spendet Einnahmen aus Pin-Verkauf an die NCL-Stiftung.

Die St. Pauli Landungsbrücken sind fast wie ein kleines Dorf mitten im Hafen. Da kennt eigentlich jeder jeden, bei allem Wettbewerb arbeitet man zusammen und wenn es passt kooperiert man.

So wie bei der Aktion von Barkassen Meyer und dem Hard Rock Cafe Hamburg. Jetzt konnten zehn Prozent der Erlöse aus dem Verkauf des Barkassen-Meyer Pins an die Hamburger NCL-Stiftung gespendet werden. Insgesamt wurden 300 Pins verkauft und die Spendensumme beläuft sich auf 418,50 Euro.

In streng limitierter Auflage von 300 Exemplaren hat das Hard Rock Cafe Hamburg im Sommer 2019 einen eigenen Pin zur Veröffentlichung von Barkassen-Meyers neustem Flottenmitglied, der MS Ennstal, in den Verkauf gebracht. Der Pin, der die mit Zeichnungen von Udo Lindenberg
verzierte Barkassen zeigt, erfreute sich großer Beliebtheit.

„Ich freue mich sehr, dass das Hard Rock Cafe Hamburg und Barkassen Meyer sich gemeinsam mit uns für eine Zukunft ohne Kinderdemenz engagieren. Den tollen Erlös der Sammel-Pin Aktion werden wir für unser kommendes internationales Nachwuchswissenschaftler-Treffen nutzen. Ziel ist es, die jungen Forscher untereinander zu vernetzen und hierüber neue Kooperationen zu starten.“

Dr. Frank Stehr (Vorstand der NCL-Stiftung)

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de