Hard Rock Queen Doro präsentiert neuen Video Clip

Doro im hard Rock Cafe Hamburg„Yeah, Hard Rock rules!“: Gut gelaunt präsentierte Rock-Queen Doro Pesch ihr neuestes Video im Hard Rock Café an den Landungsbrücken Foto: Cetin Yamn

Doro hat das Video zu neuer Single in Hamburg aufgenommen und präsentiert es im Hard Rock Cafe

von Cetin Yaman
Die Liebe ist zum Teufel gegangen – diese Einsicht hat schon manch ein unglücklich Getrennter in sich gespürt, jetzt kann man dazu auch vortrefflich in einem Rock-Song mitsingen. „Love´s Gone To Hell“ heißt die neue Single von Metal-Queen Doro, die am 1. April – und keineswegs als Aprilscherz – offiziell erscheinen wird.

Einen Vorgeschmack bot die Düsseldorferin nun im Hard Rock Café an den Landungsbrücken, wo sie das Video dazu präsentierte. Das Besondere dabei: einige Szenen wurden auch in der Hamburger Filiale des Hard Rock Cafés gedreht, ebenso einige Takes in der Rock-Kneipe Zwick. „Es freut mich immer, nach Hamburg zu kommen. Hier habe ich einige meiner treuesten Fans“, sagte die sympathische Rock-Diva. Ihre Ankunft hatte sich wegen der Terroranschläge in Brüssel und der erhöhten Sicherheitskontrollen am Hamburger Flughafen um über eine Stunde verzögert. Im Hard Rock Café fühlte sie sich jedoch gleich sichtlich wohl: „Die Aussicht auf den Hafen ist genial; der Standort des HRC ist so toll, dass es für mich klar war, dass ich die Location in meinem neuen Video haben musste“, gab Doro der zahlreich erschienenen Presse gut gelaunt zu Protokoll.

„Love´s Gone To Hell“ erscheint bei Nuclear Blast und ist eine Power-Ballade, die mit einem Piano-Intro startet und knackigen Gitarren und eingängiger Melodieführung die Markenzeichen der Sängerin beinhaltet. Weitere Location in dem Videoclip ist das Renaissance-Schloss Bückeburg (Niedersachsen).

Doro kehrt nach ihrer Nordamerika-Tour am 15. Mai 2016 wieder in die USA zurück, wo sie bei den Vegas Rocks! Hair Metal Awards 2016 mit dem „Metal Goddess“-Award geehrt werden wird. Zuvor startet bereits die „Rock Meets Classic“-Tour, auf der Doro in 16 Tourstädten in Deutschland und der Schweiz als Special Guest die Bühne betreten wird. Im Spätherbst folgt dann die eigene „Love´s Gone To Hell“-Tour, auf der sie mit ihrer Band die Fans in Deutschland und halb Europa rocken wird. Die Konzerttermine für Norddeutschland werden noch bekanntgegeben.

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial