Heiligabend – so süß: Weihnachtsbaby bei Hagenbeck!

Ein kleiner neugeborener ElefantenbulleTierpark Hagenbeck - am 24. Dezember 2018 geboren - der kleine noch namenlose Elefantenbulle © Lutz Schnier

Weihnachtsbaby mit Rüssel. Der kleine Elefanten-Bulle hat noch keinen Namen, ist aber wohlauf und munter!

Das war wirklich eine grandiose Weihnachtsüberraschung für Hagenbecks Tierpark! Nach 648 Tagen Tragezeit brachte Elefantenkuh Lai Sinh am 24. Dezember ein gesundes Bullenkalb zur Welt. Nach einer mehrstündigen Wehenphase purzelte der kleine Rüsselträger genau um 02:40 Uhr auf die
Welt. Mit 97 Zentimetern Körperhöhe und etwa 100 Kilogramm Gewicht ist er ein properes Elefantenkalb.

Tierpark Hagenbeck – am 24. Dezember 2018 geboren – der kleine noch namenlose Elefantenbulle © Lutz Schnier

Wie bei allen Elefantengeburten im Tierpark Hagenbeck waren auch diesmal die Herdenmitglieder dabei, um die Mutter zu unterstützen. Da diese Geburt bereits die vierte für die 28-jährige Lai Sinh war, bewältigte sie die – im Wortsinn – gewichtige Aufgabe souverän. Gemeinsam sorgten die Kühe dafür, dass der neugeborene Bulle schnell auf seinen kleinen Beinen stand und nahmen in schützend im Kreis auf.

„Wir freuen uns sehr, dass alles so unkompliziert abgelaufen ist,“

Tierarzt Dr. Michael Flügger nach der Geburt.
Zwei Elefantenkinder spielen
Tierpark Hagenbeck – am 24. Dezember 2018 geboren – der kleine noch namenlose Elefantenbulle spielt mit Halbbruder Raj © Lutz Schnier

Nachdem der acht Monate alte Halbbruder Raj seine anfängliche Scheu überwunden hatte, begann er bereits am zweiten Tag mit dem noch namenlosen Kleinen zu spielen. Das neu geborene Elefantenkind ist während der Öffnungszeiten des Tierparks bereits in der Elefanten-Freilaufhalle zu sehen.

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial