HerzPiraten entern den NRV

HerzPiraten auf der Alster Foto: Marcus DrewsDie HerzPiraten Kids mit Nova Meierhenrich und Malthe Kamrath Foto: Marcus Drews
Die HerzPiraten Nova Meierhenrich und Malte Kamrath entern zum ersten Mal mit 12 herzkranken Kids den NRV. Profis segeln mit herzkranken Kindern auf der Alster

Hamburg, 15.06.2014
Ein Juni-Sonntag, wie aus dem norddeutschen Bilderbuch, ein blauerweißer Himmel und eine leichte Brise war die Kulisse für die erste HerzPiraten Regatta mit zwölf Kindern mit angeborenen Herzfehlern auf der Außenalster. Für sie stand ein unvergesslicher und abwechslungsreichen Tag auf dem Programm. Nova Meierhenrich (Schauspielerin und Moderatorin) hatte mit dem Segler und angehenden Arzt Malte Kamrath, als HerzPiraten zugunsten der Stiftung KinderHerz in den Norddeutschen Regatta Verein (NRV) geladen. Mit drei sportlichen J 22er Kielbooten starteten jeweils vier Kindern, die von erfahrenen Seglern, wie Malte Kamrath, Klaus Lahme (NRV Geschäftsführer) und Florian Spalteholz gesteuert und begleitet wurden, zur ersten HerzPiraten Regatta.

Nach Einführung und Training, sowie Mittagessen, wurde der Regatta-Tag mit acht Durchgängen am Abend auf der Terrasse des neuen NRV-Clubhauses mit einem Grillfest und Siegerehrung für die Kinder, Segler und Unterstützer beendet. Darunter neben allen Eltern auch Sylvia Paul (Vorstand der Stiftung KinderHerz) und Dr. Jörg Sachweh (Leiter Herzchirurgie für angeborene Herzfehler im UKE). Als Überraschung für die jungen Segler und Gäste kam Sänger Ingo Pohlmann mit Gitarre und guter Laune vorbei und begeisterte Groß und Klein u.a. mit seinem Hit „Wenn jetzt Sommer wär…“ – natürlich unplugged. “

Dieser Segeltag für Kinder soll Auftakt sein für eine ganze Reihe von Aktionen und Veranstaltungen unter der Flagge der HerzPiraten“, sagt Nova Meierhenrich, selbst passionierte Seglerin. „Wir möchten damit die Stiftung KinderHerz bei ihrer Arbeit unterstützen, aber auch etwas für die Seele der betroffenen Kinder tun. In so viele strahlende Augen zu gucken, so viel Lachen den ganzen Tag um uns herum zu sehen, Abenteuerlust bei den Kids zu spüren, war einfach großartig. Die HerzPiraten und unsere 1. Regatta gestern entstand aus der Freundschaft von Malte und mir und wird definitiv eine Fortsetzung erfahren, wir haben schon jetzt so viele Ideen. Ein Tag der mir immer im Gedächtnis bleiben wird!“

Ins Leben gerufen haben die HerzPiraten die Schauspielerin und Moderatorin Nova Meierhenrich mit dem Segler und angehenden Arzt Malte Kamrath, die damit die Arbeit der Stiftung KinderHerz unterstützen wollen. Ihr Ansatz: Nicht nur indirekt, zum Beispiel mit Spendensammeln, etwas für betroffene Kinder tun, sondern sie direkt etwas erleben lassen. Gerade für Kinder mit einem Herzfehler haben sportliche Betätigungen einen hohen Stellenwert. Durch sie kann das kranke Herz nachhaltig gestärkt werden. Der Segelsport eignet sich besonders gut, um im Rahmen der eigenen physischen Möglichkeiten an der frischen Luft aktiv zu sein. „Die HerzPiraten geben Kindern die Chance, eine der schönsten Sportarten zu erleben. Für mich ist das eine großartige Möglichkeit, Medizin und Segeln zu verbinden und damit den Kindern zumindest etwas helfen zu können“, sagt Malte Kamrath, einer der besten Segler Deutschlands.

Die Stiftung KinderHerz freut sich sehr, mit HerzPiraten für Herzkinder über einen Segelevent die breite Öffentlichkeit auf die Probleme von Kindern mit angeborenen Herzfehlern aufmerksam zu machen. „Die Stiftung KinderHerz baut auf den Faktor Mensch: Das gilt für die hochkarätigen Mediziner in den verschiedenen Kliniken ebenso wie für die prominenten Freunde und Botschafter“, sagt Sylvia Paul (Stiftungsvorstand) „Ohne engagierte Ehrenamtliche wie Nova und Malte wäre unsere Arbeit nicht möglich.“ Auch Dr. Jörg Sachweh vom UKE unterstützt die Aktion. Er leitet im UKE die Herzchirurgie für angeborene Herzfehler und kennt jedes der teilnehmenden Kinder persönlich und ist selber leidenschaftlicher Segler. Gastgeber und Geschäftsführer des NRV Klaus Lahme war ebenfalls erfolgreich als Aktiver und Trainer im Segelsport, u.a. als Vize-Europameister im Laser 1995. Auch er war gleich Feuer und Flamme für die Aktion: “Wir freuen uns sehr über den Besuch der HerzPiraten. Das ist eine bemerkenswerte Aktion, die wir gern unterstützen. Ich bin selbst Vater von zwei Kindern und bin begeistert von den kleinen HerzPiraten und ihre Freude am heutigen Segeltag.“

Über die Siftung KinderHerz

Die Stiftung KinderHerz hat es sich zum Ziel gesetzt, dass jedes herzkranke Kind in hochspezialisierten Kompetenzzentren optimal behandelt wird. Dazu bedarf es auch einer perfekten Vernetzung regionaler Kinderherz-Zentren. Nur durch Kommunikation und Erfahrungsaustausch kann jedes Herzzentrum – und damit jedes Herzkind – von der Kompetenz und Stärke des anderen profitieren.

Mehr Informationen zum Wirken der Stiftung KinderHerz unter www.stiftung-kinderherz.de
und HerzPiraten https://www.facebook.com/HerzpiratenDeutschland
Mail: Herzpiraten@Herzpiraten.com

Die HerzPiraten Unterstützer in Hamburg

Alsterhaus Hamburg, NRV Hamburg, Walt Disney Germany, Dominik Maatz Kommunikation, Design, Art Direction (Grafiker unseres Logos), BAD ONE (T-Shirt Druck), AUDI, Claudia Schulz PR, Miniatur Wunderland Hamburg, Hagenbeck Hamburg, www.handzu-hand.de Schorle, Cinemaxx Hamburg, Constantin Film und das Piraten Open Air Theater Grevesmühlen

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial