Himbeeren: Go go! Enno Glantz läutet die Himbeersaison ein

Der Himbeer SprungGlantz Hoffest und Reitturnier: Janne Friederike Meyer nimmt mit Casting den Himbeer Sprung © ganz-hamburg.de

Bis in den August hinein ist noch Erdbeersaison, diese Woche startet die Himbeersaison bei uns in Hamburg.

Der Hamburger Erdbeerkönig Enno Glantz mit Latifundien ist Delingsdorf bei Hamburg und Hohen Wieschendorf  in Mecklenburg-Vorpommern ludt die Presse, die Hamburger Spitzenköchin Cornelia Poletto  zum Start der Himbeerernte auf seinen Hof ein. Nicht fehlen durfte die Himbeerbotschafterin und Springreiterin Janne Friederike Meyer, die kurz ihre Vorbereitung zur CIAO in Aachen unterbrach und mit ihrem Pferd „Casting“ vorbeischaute und das eigens entworfene Himbeer-Hindernis testete. 

„Wenn die Erdbeere die Königin ist, dann ist die Himbeere die Prinzessin“

Claudius Agripus Fructus, Römischer Philosoph im 2. Jahrhundert nach Christi

Neben der Leidenschaft für süsse und geschmackvolle Früchte eint die Drei die Leidenschaft für Pferde. Wobei Pferd Casting den Himbeeren auch nicht abgeneigt ist, aber doch Gras, Heu und Hafer präferiert. Enno Glantz freut sich, die 70mm Regen haben seine Himbeeren gut überstanden, die Früchte sind schön rot, haben ein tolles Aroma und er erwartet eine gute Ernte. Also ein Grund mehr, einmal wieder eines der Glantzschen Erdbeerhäuschen oder den Hof in Delingsdorf zu besuchen.

Nach einem Tipp gefragt, riet Cornelia Poletto, es gibt viele Variationen, z.B. machen sich Himbeeren sehr gut einem Salat, jenseits des üblichen Dessert oder Tortenbelages.

Erdbeerhof Glantz
Hamburger Str. 2a
22941 Delingsdorf
Telefon 04532/202 40
www.glantz.de