HMT Hamburger Motorrad Tage

Hamburger Motorrad Tage Hamburg 2012 - Frau auf MotorradHamburger Motorrad Tage Hamburg 27. - 29.01.2012 Foto: ganz-hambur.de

Tollkühne Kisten mit zwei Räder, die Messe rund um das liebste Spielzeug „echter Kerle“ ist vom 27. – 29. Januar zu Gast in Hamburg.

In der Messe Hamburg finden Motorradliebhaber alles, was das Herz begehrt und viele Neuheiten mehr. Motorräder und Roller sind wieder im Kommen. Während in den letzten Jahren der Markt abflachte, haben die jungen Männer ihre Liebe zu den Modellen auf zwei Rädern wiederentdeckt. Freiheit, Abenteuer und Technik in den Zeiten hektischer Betriebsamkeit ist es wieder wichtige geworden gemeinsam ein Hobby zu haben, dass zusammenschweißt.

Als ganz besondere Überraschung gibt es nicht nur eine Weltneuheit, Europas einzige Motorrad-Stuntfrau Mai Lin präsentiert auf dem Motorrad atemberaubende Kunstücke. Für Nervenkitzel ist ebenfalls gesorgt. Gerd Habermann, der King of Fire, präsentiert seinen Hellfire Jetdragster und hebt im wahrsten Sinne des Wortes ab.

Informationen zu Mai Lin und Gerd Habermann finden Sie unter:

www.stunt-girl.net

www.jetdragster.de

Die kleinen Motorradfans werden natürlich nicht vergessen, auf einer Ducati-Kinder-Motorradbahn dürfen sich die künftigen „Könige der Straße“ so richtig austoben.

Neuheiten

Folgende Modell-Neuheiten werden auf der Messe präsentiert:

BMW: S 100 RR, R 1200 GS Rallye, F 800 GS Trophy, G 650 GS Sertao sowie die neuen BMW Scooter C 650 GT und C 600 Sport (Premieren auf den HMT)

Kawasaki: ZZR 1400 und Versys 1000

Ducati: 1199 Panigale, 848 Streetfighter und 448 Corse

Husqvarna: 50er Cm, TE 125, TE 310, TE 449 und Nuda Air

Harley Davidson: FLD Switchback, Fatboy, Fatboy Special, Fatbob, Streetbob sowie diverse Custom-Bikes

Suzuki: GSXR 1000, V-Strom 650 ABS und GSR 750

Aprilia: RSV4 Factory APRC, TUONO V4 R APRC, Dorsoduro 1200 ABS/ATC und RS4 125 Replica Alitalia

Moto Guzzi: California 90 Anniversario, Stelvio ABS, V7 Racer und Norge 1200 8V ABS

PIAGGIO: New Beverly 350 i.e. SportTouring ABS/ASR, MP3 300 LT YOUrban, MP3 500 LT Business und New TPH 50, Scarabeo 300, GTS 300 i.e., LXV 125 i.e. Vie della Moda, LX 50 4T Touring und PX 125
Von BMW bis Kawasaki

Es gibt viel zu Entdecken, so bietet BMW  gleich mehrere Neuerungen in seinem Segment BMW-Motorrad. Den Maxi-Scooter! Die Modelle C600 GT, C600 Sport sind nicht nur ein echter Hingucker, sie bieten Komfort und neueste Technik vereint in sportlichen Design. Der Roller R1200 GS ist eine Hommage an die Paris–Dakar Modelle und vermittelt das Gefühl grenzenloser Freiheit.

Sie ist Kult! Die Harley Davidson. Kaum eine andere Motrorradmarke vermittelt das Gefühl des mystischen und kultigen Fahrspass. Marco Thillmann kennt das Geheimnis der Maschinen: „Die Harley Davidson erfindet sich immer wieder neu! Das macht den großen Reiz aus.“ Das teuerste Modell, „Electra Glide Ultra Classic – Screaming Eagle“ kostest 37.400 Euro und ein echter Hingucker, nicht nur für die Liebhaber der Kultmarke.

Wer dachte, dass die Roller längst zur Vergangenheit gehören, der irrt. Die kleinen, kompakten Motorräder erleben in dieser Saison ihr Comeback. Moto Guzzi und Ducati setzten hier auf Retro-Modelle. Einzig an der guten, alten Vespa scheint die Zeit vorübergegangen.

Ganz in grün bietet Kawasaki das Motorrad mit der weltweit schnellsten Beschleunigung. Die zzR1400 hat satte 210 PS und kann sich auch optisch sehen lassen.

Mehr Informationen unter: www.kawasaki.de

Weltneuheit

Jetzt können Motorradliebhaber auch ohne den entsprechenden Führerschein auf die heißen Kisten steigen, mit einem ganz normalen Auto-Führerschein. Die Quadro 3D und 4D sind eine Weltneuheit. Praktisch im täglichen Leben. Sei es um die Kinder von der Schule abzuholen, kurze Tripps oder Fortbewegung in den Städten und auf dem Land werden die praktischen Motorräder mit drei, bzw. vier Reifen einen Siegeszug vollziehen.

Die 3D Modelle sind bereits im Handel zu erhalten, die 4D Modelle können bereits vorbestellt werden und gehen ab 2013 in Serienproduktion.

Mehr Informationen unter: www.msa-germany.de

Lust auf Technik und zwei wilden Rädern bekommen? So kommen Sie zu den Hamburger Motorradtagen

Veranstaltungsort: 

Hamburg Messe
Eingang Ost
(Bei den Kirchhöfen, 20355 Hamburg)

Hallen B2, B3, B4 und Halle B5

Öffnungszeiten:

Freitag    27.01.2012    12.00 bis 20.00 Uhr
Samstag    28.01.2012    09.00 bis 18.00 Uhr
Sonntag    29.01.2012    09.00 bis 18.00 Uhr

Preise Tageskarte:

Erwachsene    € 12,00
am Freitag mit Vorzugskarte ermäßigt
(erhältlich im Motorrad- und Zubehörhandel)    € 10,00
Schüler, Studenten und körperlich beeinträchtigte Pers.
(gegen Vorlage eines Ausweises)    € 08,00
Kinder und Jugendliche bis einschließlich 15 Jahren
(gegen Vorlage eines Ausweises)    freier Eintritt

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Ab diesen Haltestellen ist das Messegelände in wenigen Minuten zu Fuß erreichbar:

Bahnhof Dammtor:  S11, S21, S31, Metrobus 5, Linienbus 109, Schnellbus 34

Stephansplatz:        U1, Linienbus 112, Schnellbus 36

Messe Hamburg/     Schnellbus 35
Eingang Ost:

Anreise mit dem Motorrad:

Es gibt keine extra ausgewiesenen Parkplätze für Motorräder. Gaderoben befinden sich im Foyer des Eingangs Ost. Dort können (gegen Entgelt) auch Helme und Rucksäcke zur Aufbewahrung abgeben werden.

Umliegende Parkmöglichkeiten:

Tiefgarage Ost ( bei den Kirchhöfen, 20355 Hamburg, Tor B5)
Parkhaus Mitte (Flora-Neumann-Straße, 20357 Hamburg)
Parkplatz Heiligengeistfeld (Glacischaussee, 20359 Hamburg)

Postalische Anschrift:

DiCoN HMT GmbH & Co KG
Brauhausstieg 37
22041 Hamburg

Telefon:
040 – 68 91 63 40

Fax:

040 – 68 91 15 41

Noch mehr Informationen gibt es unter: www.hamburger-Motorrad-Tage.de

 

 

 

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial