Hochzeit in Hamburg

Hochzeitskirche Hamburg Bergstedt © ganz-hamburg.deHochzeitskirche Hamburg Bergstedt © ganz-hamburg.de

Eine Hochzeit ist ein einmaliges Fest. Hamburg bietet für die Trauung und das Fest danach viele interessante und einmalige Locations. Mit einem erfahrenen Caterer geht das Hochzeitspaar auf Nummer Sicher.

Es gibt doch eigentlich wenig schöneres als zu einem Fest, einer Party oder einer Hochzeit einzuladen. Kleine Gruppen und Gesellschaften bringt man meist in seiner eigenen Wohnung unter. Aber, wenn der Anlass größer wird und die eigenen Räume für die Anzahl der Gäste nicht ausreichen? Oder es wird eine individuelle, gar einzigartige Location gesucht, denn das Fest, wie z.B. eine Hochzeit, soll etwas ganz besonderes sein und bleibende Erinnerungen hinterlassen? Oder die Party soll für einen F’irmenevent oder -feier ausgerichtet werden? Sehr schnell stellt man fest, die Suche nach einer Location ist gar nicht so einfach und auch noch zeitintensiv. Ein professionelles Catering muss gesucht und gefunden werden. Gerade bei einer Hochzeit soll alles passen und klappen, aber der Weg eine Hochzeit zum perfekten Event zu machen birgt so einige Stolpersteine und nichts ist ärgerlicher als darüber zu fallen.

Gerade Hochzeitsfeiern sind besonders individuell. Im Rahmen ihres Budgets wollen Paare ihre ganz persönlichen Vorstellungen für „das Fest ihres Lebens“ verwirklichen. Vorab eine gute Nachricht, die Zeit als man in Hamburg nur an Werktagen den Bund fürs Leben schließen konnte ist vorbei. Verliebte Paare müssen sich an diesem Tag auch nicht auf den Weg ins Amt machen. Die Hamburger Standesämter bieten Eheschließungen auch an anderen Orten an. Den schönsten Tag im Leben müssen verliebte Paare nicht unbedingt auf dem Amt verbringen. Ob auf einem Schiff im Hafen, auf der Alster, im Rathaus oder im Schloss, das alles bietet Hamburg und noch etliche Locations mehr. Die drei beliebtesten Hochzeitskirchen Hamburgs sind seit Jahren ganz oben im Nordosten von Hamburg die evangelische Kirche in Bergstedt, St. Johannis in Eppendorf und im Westen die evangelische Kirche von Nienstedten.

Es sind drei Faktoren die eine Hochzeit zum perfekten Fest des Lebens machen:

  • Das Paar und ihre Gäste
  • Eine passende Location
  • Ein perfekter  Caterer, denn wie soll Stimmung aufkommen, wenn der Service unaufmerksam, die Getränke zu warm und das Essen gar versalzen ist?
Nun, das Paar und die Gäste sind gesetzt. Aber, wenn die Location nicht stimmt oder ungeeignet oder der Service unaufmerksam ist, die Getränke nicht richtig gekühlt sind und das Essen einfach nicht mundet? Dann wird schwerlich eine positive unbeschwerte Stimmung aufkommen und das Fest fällt ins Wasser.

So finden Sie den richtigen Caterer/Veranstalter für Ihre Hochzeit in Hamburg und sichern sich vor „bösen“ Überraschungen ab:

  1. Gibt es einen festen verantwortlichen Ansprechpartner der alle Fragen beantworten kann, die Veranstaltung plant und begleitet?
  2. Wie wird kalkuliert, gibt es variable nicht überschaubare Kosten, sind alle Leistungen abgestimmt oder bekommen Sie eine Festpreisgarantie?
  3. Check the Fest – kann man eine andere Veranstaltung vorab testen?
  4. Ein Probe-Essen gibt zusätzliche Sicherheit
  5. Machen Sie es wie in der Luftfahrt – alle relevanten Punkte werden mit der Sicherheits-Checkliste geprüft
  6. Enthält das Timing ein rechtzeitiges Ablaufgespräch, der Beispieltisch und die DJ-Absprache? Ein Termin gut acht Wochen vor dem Fest ist optimal.
  7. Nicht jede Location in Hamburg  ist eine Hochzeitslocation. Ein erfahrener Caterer bietet Ihnen eine Vielzahl von geeigneten Locations an und kennt auch die No goes!
  8. Auf die gute Erfahrungen anderer bauen, hat der Veranstalter eine Referenzliste?

Wenn das alles geklärt ist, der Termin feststeht, Braut und Bräutigam sich wirklich trauen, dann werden die Gäste und das Paar irgendwann sagen: Das war das Fest des Lebens!

 

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial