HOLY.SHIT.SHOPPING statt Weihnachtsmarkt

Der spezielle X-Mas Markt Foto: Rolf G. WackenbergHoly Shit Shopping der spezielle Weihnachtsmarkt Foto: Rolf G. Wackenberg

Die ganz andere Weihnachts.Shopping.Lounge 2014 – HOLY.SHIT.SHOPPING in der Messehalle

Adventszeit in der Hauptstadt der Weihnachtsmärkte, dass heißt: auf fast jedem Platz ist eine Weihnachtsmarkt-Budenstadt aufgebaut die von älteren Herren mit weißem Bart und rotem Mantel unsicher gemacht werden, an den Glühweinständen wird getrunken, bis der Arzt kommt und eine Hand voll Dollars reicht nicht aus, wenn man den Ostasien-Weihnachts-Billig-Tand erstehen möchte. Nicht jedem gefällt der Weihnachtsrummel, aber sind wir einmal ganz ehrlich, über geschmackvolle originelle Geschenke freuen wir uns schon, oder?

Es gibt einen Notausgang aus dem Hamburger Weihnachtsmarkt-Wahnsinn

Mit Ironie, Kunst und Design erfindet das Kollektiv des HOLY.SHIT.SHOPPINGs seit einer Dekade das Prinzip Weihnachtsmarkt neu und geht damit auf Tournee in den deutschen Metropolen. In Hamburg, Köln, Berlin und Stuttgart werden handverlesene Designer, Künstler und Kreative präsentiert. Heuer kommen die Macher des HOLY.SHIT.SHOPPING, der Mutter aller Kreativmärkte, bereits das neunte Mal an die Elbe. Die X-Mas Designplattform vereint Lifestyle-Produkte rund um Mode, Schmuck, Möbel- und Produktdesign, Kunst, Fotografie, Literatur, sowie ausgesuchte Delikatessen mit Musik. Neben Hamburger Designern kommen auch viele aus anderen Städten in die Hansestadt. Bestimmt gibt es da interessantes zu entdecken.

Am dritten Adventswochenende, am Samstag, den 13. und Sonntag, den 14. Dezember 2014 kommt das HOLY.SHIT.SHOPPING  in die Hamburger Messehallen. Das Besondere: Für nur ein Wochenende entsteht auf 4.000 qm ein gigantisches Pop-Up-Kreativkaufhaus und die lichtdurchflutete Messehalle B1 bietet die perfekte Kulisse für feines Design, persönlich präsentiert von ca. 240 Künstlern und Designern vor Ort. Ein Street Food Market lädt zum Verweilen ein und die Beats der DeeJays bringen eine ganz spezielle X-mas-Atmosphäre. Wie ganz-hamburg.de es erfahren hat, ist es ziemlich unwahrscheinlich, dass Last Christmas vom Wham! gespielt wird. Aus unserer Sicht, allein das schon ist ein Grund zu kommen. Allerdings auf Glühwein, muss kein Besucher verzichten. Also, wem danach ist, der kann mit einem Glühwein in der Hand ganz durch die Halle bummeln und shoppen.

Eintrittskarteverlosung für das HOLY.SHIT.SHOPPING – dreimal zwei Karten zu gewinnen

ganz-hamburg.de verlost für das HOLY.SHIT.SHOPPING am dritten Adventswochenende 3×2 Karten! Wer die Eintrittskarten gewinnen möchte sendet bitte eine E-Mail mit Name und Adresse an redaktion@ganz-hamburg.de. Wie immer ist der Rechts- und Linksweg ausgeschlossen

Beim HOLY.SHIT.SHOPPING Hamburg 2014 u.a. dabei:

Ucon Acrobatics (Mode), Literatur Quickie (Verlag für
Kurzgeschichten), 1001 Gewürze, Sartoria (Wollunterwäsche aus Kanada), toshi (stylische Glühbirnen), Winter Water Factory (Kindermode aus Brooklyn/New York), Das Beet (Künstlerkollektiv), sticky jam  (Magnete und Geschenke), Hafendieb (Streetwear), Ahoi Marie (Maritimes Porzellan), Lockengelöt (Redesignlabel aus St. Pauli), Pension für Produkte (Produktdesign), Frohstoff (Textildesign), Originol
(Wohndesign aus Südafrika), Bow and Hummingbird (Geschenkverpackungen deluxe) und  superkiosque (Postkarten)

HOLY.SHIT.SHOPPING in Hamburg
Hamburg Messe, Halle B1, Messeplatz 1 , St. Petersburgerstraße
U2 Messehallen
Samstag 13. Dezember 2014 von 12.00 – 22.00 Uhr
Sonntag 14. Dezember 2014 von 12.00 – 20.00 Uhr
Eintritt: 4,00 Euro
Mehr Infos unter www.holyshitshopping.de
 www.facebook.com/HolyShitShoppingDesignmarkt

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial