Im Garten von Ehren ist Frühlingserwachen

Garten von EhrenJohannes von Ehren mit John Langley Foto: Garten von Ehren

Frühjahrs-Markttage bei Garten von Ehren mit Schneeglöckchen, Frühblühern und Kunsthandwerk.

von Isabelle van Horn
Das letzte Sonntag mit seinem blauen Himmel und einer warmen Februarsonne, die fast ununterbrochen schien hat uns Hamburgern gezeigt, die trüben Tage des Brrh-Wetters gehen zu Ende und der Frühling ist nicht mehr so fern. Mit Schnee und Eis hat uns dieser Winter wahrlich nicht verwöhnt und gerade Kinder sind um das Rodelvergnügen gebracht worden. Noch herrscht kahle Ebbe in den Hamburger Gärten. Doch Hoffnung naht!

Denn die Schneeglöckchentage im Garten Center von Ehren läuten den Frühling in Hamburg ein: Am Samstag, den 07. und Sonntag, den 08. März 2015 finden die mittlerweile 6. Markttage in Harburg unter dem Motto „Schneeglöckchen, Frühblüher & Kunstwerk“ statt. Hamburger Blumen- und Pflanzenbegeisterten sollten sich diese Tage freimachen, können sie sich doch über die ersten Blüten des Jahres freuen. Passend zum Frühlingsanfang im März werden auf dem weitläufigen Außengelände in den Gewächshäusern der Hamburger Traditionsgärtnerei bis zu 250 unterschiedliche Sorten präsentiert, wobei seltene Exemplare auch 100 Euro kosten können.

Frühlingsblüher wie Hepatica, Helleborus, Eranthis, Aurikeln, Anemonen, Alpine und diverse andere Spezialitäten erwarten die Besucher, aber auch besondere Gehölze in allen Größen- und Altersstufen. Unbestrittener Stargast der Markttage ist alljährlich das Schneeglöckchen: Die meist verbreitete Art trägt den lateinischen Namen Galanthus nivalis. In Deutschland steht es unter Schutz und ist nur selten in freier Wildbahn zu finden. Deshalb gibt es bei Garten von Ehren die komplette Sortenvielfalt des weißen Frühlingsvorboten zu bestaunen. Besondere Gäste in diesem Jahr sind die bekannten Züchter Joe Sharman aus England und Andreas Händel.

Vor grün kommt weiß: Bevor die ersten grünen Knospen alljährlich erblühen, sind es zunächst die weißen kleinen Schneeglöckchen, die die Brücke vom Winter zum Frühling schlagen. In diesem Jahr werden rund 35 Aussteller zum Thema Pflanzen in den Fachmarkt nach Hamburg Harburg in die Maldfeldstraße kommen. Der Kauf und Tausch von besonderen Pflanzen, sowie das Treffen mit Gleichgesinnten stehen im Mittelpunkt der Frühjahrs-Markttage. Der Garten von Ehren hat Aussteller aus Belgien, Holland und England eingeladen.

Die Frühjahrs-Markttage: Aussteller, Marktreiben, Show-BBQ, Fachführungen und Diskussion

Produzenten aus dem Bereich Kunsthandwerk präsentieren spannende Kreationen aus Gehölz, Stein & Co. Vielfältige kulinarische Leckerbissen runden das Angebot ab. Neben den jährlichen Klassikern, warten die Markttage auch mit spannenden Neuerungen auf: So gibt es eine Podiumsdiskussionen von und mit Gartenbotschafter John Langley, dem bekannten NDR-Fernsehgärtner des Nordens, ein aufregendes Show-BBQ mit dem Europagrillmeister Kim Fleck sowie Fachvorführungen durch Garten von Ehrens Gärtnermeister zum Thema Schnitt, Düngung und Pflanzung.

Wir freuen uns schon sehr auf unser jährliches Highlight zum Frühlingsbeginn und erwarten auch 2015 einen großen Andrang mit über 3000 Besuchern“, erklärt Johannes von Ehren. Alle Besucher nehmen mit ihrer Tageskarte automatisch an der großen Tombola teil bei der es tolle Preise aus dem Sortiment der Aussteller zu gewinnen gibt.

Garten von Ehren,
Maldfeldstraße 2, 21077 Hamburg Harburg
www.garten-von-ehren.de

Öffnungszeiten der Frühjahrs-Markttage 2015

Samstag, 7. März 2015, 09.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Sonntag, 8. März 2015, 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Tageskarte; 4 Euro -1 Euro kommt der Kinderhilfsinitiative „Grüne Helden“ zugute

Die Kosten für den Eintritt können mit Einkäufen aus dem Sortiment des Garten von Ehren, ab einem Einkaufswert von 20 Euro verrechnet werden
Jeder Besucher nimmt automatisch an der Tombola teil. Die Gewinner werden jeweils am Samstag und am Sonntag um 15:00 Uhr ermittelt

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial