Im Zeichen der Rose, die Rosenwochen im Garten von Ehren

Im Garten von Ehren die Rosenwochen Foto: angieconscious / pixelio.deRosenwochen im Garten von Ehren Foto: angieconscious / pixelio.de
Pünktlich, wenn der metrologische Sommer beginnt, starten die Rosenwochen im Garten von Ehren in Hamburg Heimfeld. Vom 1. bis zum 22. Juni dreht sich alles um die Rose.

Bei den Rosenwochen im Garten von Ehren warten über 250 verschiedene Rosensorten auf den Besucher. Die Königin der Blumen kam ursprünglich aus Asien zu uns und ist die Favoritin der Deutschen. Während der Rosenwochen im Garten von Ehren geben die beiden ausgewiesenen Rosen-Experten Norbert Miehe und Gerd Preuss in ihren Vorträgen Tipps, Tricks und wertvolle Informationen rund um die Rose. Der Abschluss der Rosenwochen wird mit einem Midsommerfest für die ganze Familie am Samstag, den 21. Juni 2014 begangen. Auf dem Programm stehen an diesem Tag Live-Musik, Barbecue, erfrischende Sommerbowle. Alles ein allem ein gute Grundlage für die bekannt entspannte Atmosphäre im Garten von Ehren und ein paar vergnügliche Stunden im Zeichen der Gartenkultur.

Der Garten von Ehren im Zeichen der Rose

Nur wenige Blumen sind so vielfältig wie die Rose. Nicht nur in ihren Farben und Bedeutungen, auch in ihrer Pflege gibt es erhebliche Unterschiede. Ob Zwergrose, Edelrose oder Kletterrose: Sie alle haben ihre eigenen Bedürfnisse und wollen ideal umsorgt werden. Wie sich alle stacheligen Schönen am besten entwickeln, welche Standortbedingungen für sie die Richtigen sind und worauf es bei ihrer Pflege besonders ankommt, erklären die Garten-Profis während der Rosenwochen ausführlich und geben Tipps bei individuellen Fragen. „Alle Rosensorten haben ihre Besonderheiten“, so Johannes von Ehren, Gärtner aus Leidenschaft in fünfter Generation, gegenüber ganz-hamburg.de, „es gibt für fast jeden Standort die passende Rose, nur keine Rose für jeden Standort. Die Edelrose ist zum Beispiel ein Sonnenkind, im Schatten könnte sie sich nicht entwickeln. Ramblerrosen hingegen gedeihen gut im Schatten und ranken sich an Baumstämmen hoch bis zur Krone.“ Es lohnt sich einfach, sich richtig beraten zu lassen und die passende Rose für einen Standort zu erwerben. Statt verkümmerte Pflanzen wird das Auge mit blühender Rosenpracht erfreut.

Rosenexperten zu Gast im Garten von Ehren

Nicht nur echte Rosen-Fans kommen bei den Rosenwochen im Garten von Ehren auf ihre Kosten und können Vorträgen der Experten Norbert Miehe („Rosen Tantau“) und Gerd Preuss („Oscorna“) zu den Themen Boden, Düngung und Pflege von Rosen anhören. Tipps und Tricks gibt es auch für Blumenliebhaber die ihren Balkon oder kleinen Garten verschönern möchte. Wie kleines am besten groß wirkt, führen die Garten-Profis direkt vor Ort vor. Das Highlight der Rosenwochen bildet das abschließende Mittsommerfest am 21. Juni 2014.

Die Rosenwochen im Garten von Ehren
Maldfeldstraße 2, 21077 Hamburg Heimfeld
Öffnungszeiten:
Montag – Freitag 10.00 – 19.00 Uhr
Samstag 09.00 – 18.00 Uhr
Sonntag 11.00 – 16.00 Uhr
Midsommerfest: Samstag, den 21. Juni 2014 von 11.00 – 16.00 Uhr

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial