Jetzt ein friesisch-herbes Unikat, einen original Jever Defender 2016 gewinnen!

Der JEVER Defender 2016Jetzt gewinnen einen Original JEVER Defender 2016 Foto: Brauerei

So soll es im Norden sein: Outdoor Experience bei der JEVER Abenteuertour 2016. Es wird noch besser, jetzt gibt es auch einen original JEVER Defender 2016 zu gewinnen!

Beim Thema Campingmobile scheiden sich schnell die Geister. In meinen Augen haben Wohnmobile den Reiz von fahrenden weißen Kühlschränken und drinnen sitzen Männer mit grauem Bart, dicken Bauch und Lederweste. Ihre weibliche Begleitung bevorzugt zumeist eine praktische adrette Kurzhaarfrisur. Wie gesagt, das kann man mögen, muss es aber nicht.

Dann gibt es noch die Freunde des Outdoor Experience. Für sie sind Campingmobile Freiheit und ermöglichen es in die Natur zu fahren. Zum Surfen, Kiten, Wandern, Bergsteigen, Kajakfahren, Mountainbiken und zum aktiv in der Natur zu sein. Einfach das Outdoor Living genießen. Ihr könnt Euch denken, das ist mir wesentlich sympathischer.

Ein ultimatives Campmobil ist der Land Rover Defender. Der Land Rover Defender ist eine Automobil Legende, wie es nur wenige gibt. Auch wenn im Januar 2016 nach 65 Jahren (Gesamt-Bauzeit der Modellreihe) die Produktion auslief, es gibt wenige Autos, die dank Aluminiumkarosserie so langlebig sind. Die robusten, vielseitigen und einzigartigen Landys (der Kosename für den Defender) werden uns zum Glück noch lange erhalten bleiben.

Die JEVER Abenteuer Tour 2016

Wer den Abend lieber einmal am Strand unter dem Sternenzelt verbringt. Wer sein Essen lieber am Lagerfeuer kocht und grillt, statt Sushi beim Home Deliver Service zu ordern. Wer es einfach mag, dass ihm der Wind ihm um die Nase weht. Oder, wer einfach mit ein paar Freunden in der Natur zusammensitzen um ein paar friesisch herbe JEVER zu zischen will, der kann jetzt doppelte Freude haben.Eine nicht ganz unwesentliche Rolle hat der JEVER Defender auch bei der aktuellen JEVER Abenteuertour die vom 8. bis 11. September durch Norddeutschland führte gespielt. Zehn Teilnehmer, davon zwei Frauen erlebten drei unvergessliche Tage. Los ging es noch ganz urban in Hamburg am Flughafen. Nach kurzem Flug ging es dann von 4.500 Metern Höhe in Tiefe. Nach der Landung am Ordinger Strand gab es als Belohnung für den Adrenalienschub in der angesagten Strandbar 54° angenehm gekühltes JEVER Fun als kleine Stärkung. 

Dann im Tümlauer Koog wurde das offizielle JEVER Camp bezogen, die Teams aufgeteilt und dann wurde die unentbehrliche Mobilitätshilfe für die JEVER Abenteuer-Tour 2016 übergeben: Fünf brandneue Land Rover Discovery Sport machten die Teams der JEVER Abenteuer Tour 2016 mobil, denn es ging ab quer durch den Norden. 

Der zweite Tag

Am nächsten Morgen nach einer kurzen Nacht, ja ja das Lagerfeuer und das eine oder andere JEVER Pilsener ging es zurück nach St. Peter-Ording und Speed-Experience im Strandbuggy war angesagt. Tja liebe Jungs, Carolin (Mediengestalterin, 38 J.) und Tine (Marketingleiterin, 39 J.) ließen euch teilweise ziemlich alt aussehen. Danach gab es die erste Geo Caching Challenge, die alle Teams bestanden und pünktlich den Fähranleger Brunsbüttel erreichten. 

Per Fähre wurde nach Cuxhaven übergesetzt und ab ging es zum „Sight Seeing“ auf den Leuchtturm „Dicke Berta“. Wobei hoch war einfach, denn runter ging es per Seil an der Fassade. Sicher unten angekommen, kein Teilnehmer schwächelte, gab es eine Survival-Einlage. Also Feuer machen, etwas Essbares suchen und finden (!) sowie einen Unterschlupf bauen. Als Belohnung wartete dann ein Barbecue mit JEVER Pilsener im Schatten der Dicken Berta auf die Teilnehmer.

Der dritte Tag

Nach kräftigem Frühstück ging es dann mit den Land Rovern Richtung Hoope Park, Hier startete die zweite Geo-Caching Challenge, die Mensch wie Land Rovern gleichermaßen so einiges abverlangte. Mit anderen Worten, echtes Off Road Fahren war angesagt. Muttis Schicki-Micki-Als-Ob SUV hätten da schnell schlapp gemacht, denn es ging durchs Geröll, Wasser und tiefen Matsch. Allerdings nicht nur die Autos wurden gefordert auch die Teilnehmer fanden sich schnell im Dickicht und im Matsch wieder.

So schlugen sich unsere zehn wackeren Teilnehmer in Richtung Jever zum Finale der JEVER Abenteuer Tour durch. Kurz vor der Friesenmetropole sammelten sich das Team und der Schauspieler und Sänger Tom Beck stieß zur Truppe. Nach großem Hallo ging es weiter nach Jever. Abends war dann Party beim Jever Brauereifest mit einem Konzert von der Band Juli angesagt. Klar, dass die zehn als Ehrengäste auf der Event-Bühne gerufen wurden, wo sie in einem Interview ihre Eindrücke der letzten Tage begeistert zusammenfassten.

Das ganz-hamburg.de Prädikat: In der Tat ein friesisch-herbes Erlebnis wie es sein soll, oder? Mehr Infos findet ihr im Tourtagebuch.

Der JEVER Defender 2016 ein friesisch-herbes Unikat

JEVER hat sich einen Landrover Defender gesichert und mit viel Liebe zum Detail diese Offroad Legend customized und zu einem Campingmobil mit witzigen Details umgebaut. Mit dem JEVER Defender 2016 ist ein friesisch-herbes Unikat mit einem Dachzelt entstanden, in dem 2-3 Personen übernachten können. Eine 270 Grad Markise sorgt für Schatten und Windschutz. Im Gelände helfen Sandbleche und Tresenhölzer. Wenn man gut angekommen ist und der Zündschlüssel gezogen wurde, dann sorgt eine JEVER Zapfstation inkl. einem 30 Liter JEVER Faß für das friesische Partygefühl. Da möchte man sich einfach reinsetzen, losfahren und ankommen. Das Schöne daran, der JEVER Defender kann jetzt gewonnen werden!

 

Das JEVER Defender Gewinnspiel

Wer sich die Zündschlüssel für den JEVER Defender 2016 sichern will, macht es wie folgt:

  • Ab in den nächsten Supermarkt oder Getränkemarkt des Vertrauens und friesich-herbes Unikat in Form eines Kastens, Sixpack oder einer 5l Partydose JEVER Pilsener, JEVER Fun, JEVER Light oder JEVER Lime kaufen (Kauf ab 05.09.2016).
  • Das Teilnahmeformular hier downloaden und ausfüllen, beides zusammen mit dem Kaufbeleg in einen Umschlag legen.
  • Bis zum 20. November 2016 das Teilnahmeformular mit Kassenbon (Datum des Poststempels) und ausreichend frankiert an das Friesische Brauhaus zu JEVER senden
  • Oder mit Plan B an die Zündschlüssel vom JEVER Defender kommen.
    1. Das Formular ausfüllen
    2. Vom Kaufbeleg ein Foto machen und bis zum 20.11.2016 auf der JEVER Seite hochladen
Der Artikel erscheint als Sponsored Post / Werbung, in Kooperation mit blogfoster
Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial