Konzert unter dem Sternenhimmel mit Alexander Raytchev

Alexander Raytchev Foto: KünstlerAlexander Raytchev Foto: Künstler
Alexander Raytchev bricht unter dem Sternenhimmel des Hamburger Planetariums  zu einer musikalischen Reise auf

Am Sonntag, den 9. Februar 2014 um 20:00 Uhr geht der hervorragende Pianist Alexander Raytchev mit seinen Gästen im Hamburger Planetarium im Hamburger Stadtpark auf eine musikalischen Reise unter  dem Sternenhimmel. Nach seinem erfolgreichen Konzert im November 2013 tritt er an gleicher Stelle noch einmal auf. Der bulgarische Musiker präsentiert in seiner Wahlheimat Hamburg sowohl klassische Stücke von Bach, Debussy, Schubert und Chopin als auch eine Auswahl von Eigenkompositionen aus seinem Debütalbums „Jahreszeiten“. Alexander Raytchev verzaubert seine Zuhörer mit einer Kombination aus Klavier- und Orchesterklang mit elektronischen Klängen. Ein Stil der unter die Haut geht, den Alltag vergessen lässt in eine andere Welt entführt.

Hier geht es zum Video von Alexander Raytchev Die Reise

Über Alexander Raytchev:
Seit seiner Kindheit ist Alexander Raytchev leidenschaftlicher Musiker. Schon als Jugendlicher gab er Konzerte auf der ganzen Welt und wurde vor allem in Japan gefeiert. Doch dann der Schock: Auf einmal kann Raytchev nicht mehr spielen, seine Finger verweigern sich den Tasten und Tönen. Die Diagnose: Die als unheilbar geltende Krankheit Fokale Dystonie, die der überwältigenden Mehrzahl der erkrankten Musiker ihre Berufung unmöglich macht.Doch Alexander Raytchev überwindet die Krankheit dank seiner Leidenschaft zur Musik und seinem unbändigen Willen: „Die klassische Musik ist meine Berufung“, so der in Sofia geborene Pianist und Komponist. „Als ich die Diagnose Fokale Dystonie erhalten habe, konnte ich den Gedanken an eine Zukunft ohne Klavierspielen nicht ertragen“. Mit dem Neuanfang schlägt Raytchev auch neue musikalische Wege ein. Seine eigenen, mit elektronischen Klängen und Effekten unterlegten Kompositionen begeistern auch junge Menschen, die zu den Komponisten vergangener Jahrhunderte keinen Zugang finden.

Sternenpromenade

Planetarium Hamburg
Otto-Wels-Straße 1, 22303 Hamburg Winterhude
Sonntag, den 09. Februar 2014
von 20.00 Uhr – 22.00 Uhr

Eintritt: 19,50 Euro / ermäßigt 14,50 Euro
Die Eintrittskarten sind über www.planetarium-hamburg.de erhältlich.

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial