Kuhle Kunst in der HafenCity

Kunstaktion in der HafenCity Foto VeranstalterKuhaktion v.l.n.r vorne Pastor Frank Engelbrecht_Gerrit Braun, Jörn Hoppe, Norbert Aust Foto: Veranstalter
Kuhle Kunst in der HafenCity. Ein großes Baufeld am Sandtorkai wird in Sommermonaten zum Fußballfeld. Kuhpaten sind die Promi-Väter Norbert Aust, Kai Hollmann sowie die Miniatur Wunderland-Brüder Braun.

Noch ist ein kahler Ort in der HafenCity: Das Baufeld 34/15 und 34/16 am Sandtorkai wird für die Sommermonate zum Fußballfeld umgebaut. Lothar Schubert, Geschäftsführer von DC Commercial, Frank Engelbrecht, Pastor von St. Katharinen, Markus Riemann vom Klub.K luden zu diesem Anlass am Donnerstag, den 20. Juni 2014 auf das Baufeld 34 ein. Das Fußballfeld-Projekt hat prominente Unterstützer gewinnen können:  Prof. Dr. Norbert Aust (Schmidts Tivoli), Jörn Hoppe (25hours Hotel) und Frederik und Gerrit Braun (Miniatur Wunderland) sind gern dabei wenn es gilt Leben und Aktivität in Hamburgs neuen Stadtteil, der immer noch im Werden begriffen ist, zu bringen.

Kuhle Kunst in der HafenCity

Das Fußballfeld besteht aus stabilen Banden und Fußballtoren, die St. Katharinen und der Klub.K mit Eltern und Kindern aus der Nachbarschaft sowie Handwerkern von TimberTower GmbH gebaut und auf dem südlichen Teil des Baufeldes installiert wurden. Bei der Auftaktveranstaltung zur Saison 2014 bemalten Norbert Aust, Jörn Hoppe, Frederik und Gerrit Braun sowie Lothar Schubert mit Kindern der Katharinenschule, der St. Katharinen-Kita und der Kita Kinderzimmer lebensgroße Kuh-Figuren mit allen Landesflaggen  der WM-Teilnehmer. Nach der Arbeit kam dann der Spaß. Kicken mit Pastor Frank Engelbrecht und Markus Riemann stand auf dem Programm. Der Pastor war begeistert: „Erneut schafft unser Fußballfeld Gemeinschaft von Großen und Kleinen, Bewohnern und Gewerbetreibende. Ich danke unseren Unterstützern. Ihr persönlicher Einsatz mit den Kindern zeugt von hoher Wertschätzung für das nachbarschaftliche Engagement mit dem die Menschen hier vor Ort ihren Stadtteil entdecken und mit Leben füllen.“

Ohne Essen und Trinken geht es bei derartigen Veranstaltungen selten. Für das kulinarische Wohl beim Auftakt sorgte Markus Böcker von EDEKA Böcker aus dem Überseequartier und spendierte Essen und Getränke, die Christoph Dahl, (Koch der St. Katharinen-Kita) zu leckeren Snacks für alle Tatkräftigen am Bautag zubereitete.

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial