15. Benefiz Kunstauktion LebensKünstler zugunsten der Hamburger NCL Stiftung

15. Benefiz Kunstauktion LebensKünstler15. Benefiz Kunstauktion LebensKünstler - Gitarrist Frank Naruga sorgte für stimmungsvolle Live-Musik © ganz-hamburg.de

Ein Abend für die Kunst: Die 15. Benefiz-Kunstauktion LebensKünstler in Hamburg in JENSENs Lagerhaus war ein voller Erfolg

Am Montagabend kam Kunst zur Unterstützung der Hamburger NCL-Stiftung unter den Hammer. Unterstützer, Künstler und Galerien aus ganz Deutschland haben 43 Kunstwerke für die Versteigerung, die unter der Schirmherrschaft von Cornelia Prüfer-Storcks (Senatorin für Gesundheit und Verbraucherschutz) stand, gespendet.

Um 19.00 Uhr ging es dann in JENSENs Lagerhaus in Hamburg Borgfelde unweit vom Berliner Tor los. Was das Team um Birgit Saatrübe-Möllers B für die Auktion akquiriert hat, war wahrlich sehens- und ersteigernswert.  Immerhin kamen Arbeiten von bekannten Künstlern wie Tomaso Baldessarini, Jan Köhnholdt, James Rizzi, Armin Mueller-Stahl, Werner Pawlok, Lyonel Feininger und A.R. Penck unter den Hammer. Ein Hingucker ard die Zeichnung vom Hamburger Atlantic Hotel Lokalmatador Udo Lindenberg.

Sehr engagiert führten die hanseatische Unternehmerin und Moderatorin Birgit Saatrübe-Möllers zusammen mit der Auktionatorin Eva-Maria Uebach-Kendzia (Auktionshaus Kendzia, Sierichstraße) durch den Abend. Gut 200 Gäste, darunter auch viele Künstler, waren an diesem Winterabend nach Borgfelde gekommen. In Vertretung der Frau Senatorin sprach die Staatsrätin Elke Badde das Grußwort.

Ohne Sponsoren wäre die Benefiz-Kunstauktion LebensKünstler nicht möglich gewesen

Ein Dankeschön geht Christa und Walter Jensen, die ihr stimmungsvolles Lagerhaus zur Verfügung stellten, sowie an das  Marriott Hotel Hamburg, das mit flinken freundlichen Service fürs leckere Flying Buffet und den Getränkenachschub sorgte. Die Getränke steuerten EDEKA Struve, Janine Reichert Weinberatung und der Getränkehandel Losch bei. Gitarrist Frank Naruga sorgte für stimmungsvolle Live-Musik. Das ganze war natürlich nicht ganz uneigennützig, denn so wurde nachhaltig die Bieterlaune für den guten Zweck gesteigert. 

Ein Dankeschön geht Christa und Walter Jensen, die ihr stimmungsvolles Lagerhaus zur Verfügung stellten sowie an Marriott Hotel Hamburg, das mit flinken freundlichen Service fürs leckere Flying Buffet und den Getränkenachschub sorgte. Die Getränke steuerte EDEKA Struve, Janine Reichert Weinberatung und der Getränkehandel Losch bei. Gitarrist Frank Naruga sorgte für stimmungsvolle Live-Musik. Das ganze war natürlich nicht ganz uneigennützig, denn so wurde nachhaltig die Bieterlaune für den guten Zweck gesteigert. 

Am Ende der 15. Benefiz-Kunstauktion LEBENSKünstler konnte Birgit Saatrübe-Möllers stolz eine Spendensumme von 32.460 Euro verkünden. Die gesamte Erlös kommt der NCL-Stiftung zugute und wird in die Erforschung der seltenen und tödlichen Kinderdemenz NCL (Neuronale Ceroid Lipofuszinose) investiert.
Mehr Infos unter www.ncl-stiftung.de.

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial