Jubel beim Kurvenrausch im Hamburg Cruise Center mit Tess Holiday

Plus Size Fashion Days 2017Ulla Popken Plus Size Fashion Days 2017 Foto: Heike Ross

Kurvenrausch Plus Size Fashion Days -Deutschlands Fashion Tage für große Größen und Frauen von Format

Wenn Veranstalterin Tanja Marfo von der Online-Plattform „Kurvenrausch“ einlädt, dann strömen die Frauen mit Kurven begeistert herbei. Tanja Marfos „Kurvenrausch Plus Size Fashion Days“ haben mittlerweile Kultstatus. Kein Wunder, die Konfektionsgröße hat nichts mit Schönheit und Weiblichkeit zu tun. Mittlerweile wird der Event, den sie gemeinsam mit Brigitte Sely veranstaltet, mittlerweile von vielen Unternehmen und Marken unterstützt. Wer einmal dabei war, ist begeistert von der Authentizität und gutes Stimmung am Catwalk und der bei der After Show Party. Es ist eine bunte Mischung aus Fashion-People, Influencerinnen, Bloggerinnen und einfach viele tolle Frauen die im Zweifelsfall lieber mindestens XL tragen.

 

Das Highlight bei den diesjährigen Kurvenrausch Plus Size Fashion Days war das amerikanische Super Model Tess Holliday, die das zumeist weibliche und mehr oder weniger ausgeprägt kurvige Publikum zu wahren Begeisterungskundgebungen hinriss. Plus Size Fashion macht einfach Spaß!

Einige Labels auf dem Kurvenrausch Catwalk

Auf dem Catwalk, Choreographie von Paul Glaser, präsentierten international bekannte Plus Size Models die Kreationen der Modelabels.

Ulla Popken zeigte zusammen mit Tess Holiday was eine Frau von Format auf der Straße, im Büro oder abends im Restaurants trägt. Wie immer bleibt Ulla Popken ihrer Linie der tragbaren Mode treu und präsentierte im Abschluss JP 1880 für Männer mit Format. Paprika zeigte mit großen Mustern oder uni, wie Frau sich in ihrer Haut und Kleidung wohlfühlen kann und vorteilhaft aussieht. Bei Megabambi meet Evelin Brandt aus Berlin belebten mit klassisch eleganten Etuikleider und fließenden Linien den Laufsteg.

sheego präsentierte einen sportlichen City Look. Den Kontrast setzte Anna Scholz für sheego mit sinnlicher eleganter Abendmode oder einem coolen Business-Look. Wie konnte es anders sein, das italienische Label Brunello Barbieri war super feminin und zeigte, wie Frau mit Kurven bella figura machen kann.

Mainstream-Spezialist C&A war auf dem Laufsteg mit feel good Fashion dabei. Sportlich casual war der Look von Qvadi. Happy Size kam mit einem fröhlichen City Look ins Hamburg Cruise Center. Lässig ging es auch bei MIAMODA zu. crispy vom Kurvenhaus Hamburg bot mit schwarz + silber viel Empowerment-Feeling und glänzte mit kaltem Feuer.

Auch OTTO zeigte was der Katalog hergab und schick tragbar ist. Gern mit Muster war das Motto von studio untold und zeigte selbstbewusste Frauen Power. Schwarzes elegantes für die nächtlichen Stunden oder fröhlich unbeschwertes Beachlife, bei Curvy Shapes am Winterhuder Marktplatz wird Frau immer fündig und gut beraten.

Als bestes Newcomer Model wurde Hanna, Gewinnerin von Germany’s Curvy Supermodel, aus Frankfurt,ausgezeichnet. Wer weiß, vielleicht erreicht sie ja auch ihr größtes „Model-Ziel“: für Victoria Secret zu arbeiten. ganz-hamburg.de drückt die berühmten Daumen! Den Support Award bekam das XL-US-Model Tess Holiday, powered by Bijou Brigitte, verliehen.

Von ganz-hamburg.de anbeim Kurvenrausch u.a. gesehen: Amin Peymann,  Daryll Smith (Sänger) mit Freundin Jenny from the Blog vor Skin Gin Stand, Alfonso (DSDS Sieger), Ella Deck, Anja Glathe (vom Sponsor Auto Wichert), Martin Birk Jensen von Skin Gin, Ilka Groenwold, Claudia Schulz (PR-Dame), Georg August von Rutz (HerrvomMeer.de).