Noch mehr Tanks bei der Ratsherrn Brauerei im Schanzenviertel

Lagertank MontageEin neuer Lagertank wird bei der Ratsherrn Brauerei montiert Foto: Brauerei

Die Hamburger Ratsherrn Brauerei vergrößert die Lagerkapazität.

Die Geschäfte laufen rund bei der Ratsherrn Brauerei und mittlerweile hat man sich als Faktor in der Norddeutschen Bierlandschaft fest etabliert. Nun gilt es die Brauerei gezielt zu erweitern und mehr Biervielfalt in den Schanzenhöfen zu ermöglichen.

Heute wurden zwei neue Lagertanks mit einem Netto-Fassungsvermögen von jeweils 500 Hektoliter aufstellt und damit die Lagerkapazität aufgestockt.

„Unser Anspruch ist es, uns und unsere Produkte stetig weiterzuentwickeln und die Hamburger Brauhistorie weiterzuführen. Dank dieser Entwicklungsmaßnahme können wir eine noch größere Sortenvielfalt anbieten“,

Philip Bollhorn, Braumeister der Ratsherrn Brauerei.

Jeder Tank ist 10,82 Meter hoch, hat einen Durchmesser von 3,95 Meter, wiegt leer 7,6 Tonnen und fasst 500 Hektoliter. Die Lagertanks wurden mit zwei Autokränen aufgebaut.

Die Tanks wurden von der ZIEMANN HOLVRIEKA GmbH mit Sitz in Ludwigsburg gebaut. Die Firmengruppe ist einer der größte internationalen
Anbieter von Tanks und Prozesstechnologie für die Getränke-, Lebensmittel- und Chemieindustrie.

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial