Lottogewinn: Ein Altonaer ist ganz besonders glücklich!

Das Ziehungsstudio der Lotterie Eurojackpot im finnischen Helsinki Foto: obs/Eurojackpot/(c) WestLotto

Zack Bumm Bonjour, das Lottoglück hat im Hamburger Westen Station gemacht. Am letzten Freitag gewann ein Hamburger in der Eurojackpot-Ziehung in der zweithöchsten Gewinnklasse 2 exakt 275.980,90 Euro. Er oder Sie hatte die fünf Gewinnzahlen 23-27-34-40-43 und eine der beiden erforderlichen Eurozahlen 5 und 7 richtig angekreuzt. Klingt verdammt einfach, aber woher bekommt man bloß die Gewinnzahlen?

Bei der Auslosung blieb der erste Gewinnklasse erneut unbesetzt, weil kein Teilnehmer alle 5 Gewinnzahlen und zusätzlich beide Eurozahlen richtig getippt hatte. Für Hamburg ist es schon der zweite Eurojackpot-Hochgewinn im Jahr 2021. Bereits im März hatte ein Tipper aus Hamburg-Mitte in der zweiten Gewinnklasse rund 556.700 Euro abgeräumt. Auch wenn die Freude groß ist. Es gilt mit seinem Gewinn gut umzugehen.

Die europäische Lotterie Eurojackpot ist mit 18 Teilnehmerländern die größte Lotterie Europas. Neben Deutschland sind die Länder Dänemark, Estland, Finnland, Italien, Island, Kroatien, Lettland, Litauen, Niederlande, Norwegen, Polen, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien und Ungarn dabei. Die Ziehung findet freitagabends in Helsinki, Finnland, statt. Gezogen werden 5 Zahlen aus 50 sowie 2 Eurozahlen aus 10. Die Gewinnwahrscheinlichkeit liegt bei 1:96 Millionen.

Print Friendly, PDF & Email