Rindermarkthalle St. Pauli: Neue Marktzeit

MarktzeitDer Nachbarschaftsmarkt Marktzeit findet den Sommer über vor der Rindermarkthalle statt Foto: Veranstalter

Ab Samstag, den 30. Mai 2015 bezieht die Marktzeit das „Sommer-Quartier“ vor der Rindermarkthalle St. Pauli – Zusammensitzen und genießen an Hamburgs längster Open-Air-Tafel

von Bert Olsen
In der Fabrik ist er einer zu einer bekannten und beliebten Institution geworden, der Nachbarschaftsmarkt „Marktzeit“. Pünktlich zum Sommeranfang geht jetzt die Marktzeit Open Air und wird in diesem Sommer sein Quartier auf dem Vorplatz der Rindermarkthalle St. Pauli aufschlagen. Geplant ist, dass bis mindestens Ende August 2015 der Nachbarschaftsmarkt jeden Samstag von 10.00–18.00 Uhr vor der Rindermarkthalle St. Pauli stattfinden wird.

Das Konzept des Nachbarschaftsmarktes Marktzeit

Marie Biermann und Max Schittek, die Macher des Marktzeit-Nachbarschaftsmarktes, haben sich den nachhaltigen und kreativen Umgang mit Essen, Nahrungsmitteln sowie Nähr- und Rohstoffen, gespeist mit frischen und internationalen Produkten auf ihre Fahnen geschrieben. Neue Kreationen aus Burgern, Tortillas. African- oder Indian Street-Food und  gehen einher mit guten Produkten aus der Region. Regelmäßig mit dabei sind z.B. Brandgut, Frau Ingwer, der  Obsthof Tamke, Die Patisserie und Bio-Bergkäse. Besucher können sich auf Amara Ajai, Camarillos Salsas, von Freude (Craft Beer) und Ten Plates freuen. Dazu kommen regionale Handwerksprodukte und Design. Auf dem Vorplatz sind auch die Food Trucks von The Big Balmy, der Kiezküche und Vincent Vegan dabei. Zum Frühstück, Mittag oder Abendbrot können sich die Besucher gemeinsam an einer 20 Meter langen Tafel niederlassen, es sich schmecken lassen und das gemeinsame Gespräch pflegen.

Neue Konzepte

Neu ist Hamburgs erste „Food Assembly“. Ein Projekt, bei dem durch Online Vorbestellungen das finanzielle Risiko für Landwirte aus der Region minimiert wird. Ebenfalls neu ist der „Food Scan“ Stand, hier dürfen sich Food-Startups kostenlos ausprobieren, unterstützt von der Marktzeit und den Besuchern.

Belebung des Vorplatzes der Rindermarkthalle

„Der samstägliche Markt ist eine von mehreren Maßnahmen, um den Vorplatz derRindermarkthalle langfristig zu beleben“, erklärt Jan Henker (Manager der Rindermarkthalle St. Pauli) „Dazu gehört unter anderem, dass die Bestuhlung der Außengastronomie installiert werden konnte und weiter ausgebaut wird. Darüber hinaus werden wir in Zukunft auch in der Woche regelmäßig u.a. Foodtrucks stehen haben, die Vorplatzfläche attraktiver gestalten und  diverse Aktionen veranstalten. So zum Beispiel ein mehrtägiges Matjesfest im Juli. Die Rindermarkthalle St. Pauli ist innen bereits ein neues, lebendiges Herz für das Viertel geworden, jetzt soll es auch im Außenbereich anfangen, kräftig zu schlagen.“

Marktzeit vor der Rindermarkthalle St. Pauli
Neuer Kamp 31/Ecke Budapester Straße
20359 Hamburg St. Pauli
Öffnungszeiten Marktzeit
Samstag von 10.00 – 18.00 Uhr
30. Mai  bis Ende August 2015

 

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial