MAISON MITCHELL – Hamburgs letzte Patisserie vor Google

Pre Pre Opening MAISON MITCHELLDas MAISON MITCHELL Team in der Mitte mit Ron Carter und Gabriel Mitchell Foto: ganz-hamburg.de

Bald ist es soweit, dann ist Hamburg mit der MAISON MITCHELL um eine Edel-Patisserie reicher

Noch wird in der ABC Straße 46, vis-à-vis von der Google Deutschland-Zentrale, gehämmert und gesägt. Nun sind die Räume schon soweit hergerichtet, dass der sympathisch gut gelaunte Gabriel Mitchell zum Pre-Pre-Opening seiner neuen Luxus-Patisserie MAISON MITCHELL lud. In wenigen Wochen wird es hier süße Versuchungen der Dritten Art geben: ob Azetca, Flamencia, Princess Tam Tam oder Elodie, nicht nur die Namen sind schön. Sie alle werden wohl ein positiver Anschlag auf die Geschmacksnerven sein werden.

Eine umwerfende Mischung

Das sind nur einige Namen, der Patisserie Kollektion, die ab Juli im ABC Viertel feilgeboten wird. Ob Tartes in französischer Tradition und einem gewissen Twist, Hochzeitstorten die ein Augen- und wahrer Geschmacksrausch sind, feinen Pra­li­nés  oder umwerfend leichtes Gebäck. Alles wir in der MAISON MITCHELL von Hand, mit viel Liebe zum Detail hergestellt. Eine ganz wichtige Zutat neben besten Ausgangsprodukten ist die Kombination lässiger amerikanischer Experimentierfreudigkeit und Humor. 

Beim beim Flying Tasting Menü und Champagner kamen die geladenen Gäste und Freunde des Hauses schnell zu einem Urteil: Es war il goûte un excellent. Ob Sunshine mit einer Amalfi-Zitronencreme, AURORA mit geschmorten Rhabarber, Mandelcreme und Flan. Ein Markenzeichen von Gabriel Mitchell ist die Verbindung von süß und hezrhaft.

„Bei MAISON MITCHELL spielen wir mit Geschmackskonventionen. Vermeintliches Gemüse wie Advocado oder Oliven (ist eine Steinfrucht), Kräuter und Gewürze wie Thai Basilikum, Thymian und Chili kommen bei süßen Delikatessen zum Einsatz. So wollen wir unsere Kunden überraschen und ihnen außerordentliche Qualitäten bieten.“ so Gabriel Mitchell gegenüber ganz-hamburg.de

Durch die Liebe ist Gabriel Mitchell nach Hamburg gekommen. In San Franciso lernte er seinen jetzigen Mann Ron Carter, ein Amerikaner mit Hamburger Wurzeln, kennen und ist ihm nach Hamburg gefolgt. In Kalifornien hatte er mit einer Pop-Up Patisserie Feinschmecker, Naschkatzen und auch Promis wie Oprah Winfrey begeistert. Während seiner 18-jährigen Karriere hat er bei so klangvollen Namen wie Jacques Torres, Jacques Genin und Pierre Hermé gearbeitet.

Gäste des Abends

Von ganz-hamburg.de gut gelaut am Freitagabend gesehen: Dana Diekmeier, Hannelore Lay (Stiftung Kinderjahre), Jenny Falkenberg (Kunstagentin), Olaf Schmidt (Tiffany Hamburg), Melaine und Piotr Trochowski (HSV-Spieler), Dirk Vorwerk (Creative Consultant), Jeannien Platz (Künstlerin), Iha von Schulenberg, Anna Leusch (NDR Moderatorin), Blogger HerrvomMeer u.a.

Eines sei schon an dieser Stelle verraten. Der Look der Patisserie wird sicherlich nicht nur in Hamburg Aufsehen erregen. Doch darüber berichtet ganz-hamburg.de wenn MAISON MITCHELL die Pforten zu seinem süßen Paradies geöffnet hat. Ein Superlativ gibt es schon, es ist die letzte Patisserie vor Google und voraussichtlich auch die beste, weltweit! 

MAISON MITCHELL

ABC-Straße 46, 20354 Hamburg – ABC Viertel
Eröffnung im Juli 2017

 

 

 

 

 

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial