Maren Gilzer gab in Hamburg den Startschuss zur Matjes Saison

Holländischer MatjesMaren Gilzer mit Holländischem Matjes Foto: ganz-hamburg.de

Eine Königin gab in Hamburg den Startschuss zur holländischen Matjes Saison

Deutschlands Dschungelkönign Maren Gilzer fungiert wie im Vorjahr als Schirmherrin für den Start des holländischen Matjes. Am Dienstag kam sie nach Hamburg in den Museumhafen in Övelgönne um dabei zu sein, als stilecht auf dem wunderbar restaurierten historischen Fischkutter Präsident Freiherr von Maltzahn traditionell das erste Matjesfass geöffnet wurde. Mit dabei waren nicht nur zwei holländische Meitjes, sondern auch viele Gäste aus der Fischwirtschaft und die bei solchen Ereignissen schon fast unvermeidliche Journalistenschar.

„Matjes ist einfach lecker. Besonders der Holländische Matjes zergeht wie Butter auf der Zunge und hat ein besonders mildes Aroma. Auch 2016 einfach nur top.“ Liebe Frau Gilzer, das können wir in der Redaktion nur unterschreiben.

Matjes Saisonstart

Das erste Matjes-Fass wird geöffnet Foto: ganz-hamburg.de

Einen guten Zweck hat der Event auf der Elbe: Maren Gilzer konnte der Stiftung KinderHerz einen 14.800 Euro schweren Scheck für ein Hamburger Projekt, bei dem an einem schonenden Monitoring-Verfahren für Neugeborene und Säuglinge am Universitätskilinikum in Hamburg Eppendorf geforscht wird,  überreichen. Diese Spende wurde unter deutschen und niederländischen Fischunternehmen gesammelt. Frau Gilzer engagiert sich schon seit längerem für die Stiftung.

Ab Mittwoch auf dem Tisch – der holländische Matjes 2016 ist im Handel.

Profi-Koch Thies Gotthard, der den Matjes auf der Präsident Freiherr von Maltzahn frisch aus dem Fass entnommen und geprüft hat, bestätigt: „Dank der milden Temperaturen im Frühjahr hat der Matjes in diesem Jahr eine Top-Qualität. Er ist besonders zart und die Filets sind schön rosa“. Auch die Fischer loben den diesjährigen Fang: Da der Fettgehalt im Schnitt bei über 20 Prozent liegt, wird der diesjährige Matjes „Rubensmodell“ getauft – benannt nach den üppigen Modellen des holländischen Malers Rubens im 17. Jahrhundert und das macht ihn besonders mild.

Matjes ist ein reines Naturprodukt und enthält keine künstlichen Konservierungsstoffe. Jedes Jahr wird der Saisonstart, abhängig von den Fangbedingungen, daher neu festgelegt. Die holländische Variante ist deutlich milder als die deutsche Zubereitung und ist schon seit 2009 MSC-zertifiziert. Der Purist nimmt den Matjes an den Schwanz und lässt ihn dann in den Mund gleiten. Der Klassiker ist auf Schwarzbrot mit roher Zwiebel oder mit Pellkartoffeln. Dazu natürlich gern ein norddeutsches Bier, wir empfehlen Holsten oder Ratsherrn. Perfekt wird der Matjesgenuss mit einem eiskalten Helbing Kümmel zum Abschluss. Viele Hamburger freuen sich bereits auf das  HELBING MATJES Festival in den Fischauktionshallen

Holländisches Fischereibüro

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial