Media Entertainment Night mit Olympia-Flair

links Gunnar Henke, Alfred Draxler, Stefan O. Wulff, Dipl.-Ing. Dieter Becken, Christian Dunger, Peter Strahlendorf, Ian Karan, Katharina Fegebank, Frank Otto, Dietrich von Albedyll, Kay Oberbeck, Thorsten Tschirner, Jürgen Marquardt © Franziska Krug für Henke Relations GmbHlinks Gunnar Henke, Alfred Draxler, Stefan O. Wulff, Dipl.-Ing. Dieter Becken, Christian Dunger, Peter Strahlendorf, Ian Karan, Katharina Fegebank, Frank Otto, Dietrich von Albedyll, Kay Oberbeck, Thorsten Tschirner, Jürgen Marquardt © Franziska Krug für Henke Relations GmbH

Zum dritten Mal trafen am 16. November rund 800 Medientreibende und Entscheider aus Wirtschaft und Politik in der Medienhauptstadt Hamburg zusammen, um sich neu zu vernetzen, Synergien zu nutzen und sich über die schnelllebige Medienbranche auszutauschen. Relevante Veränderungen der Hansestadt spielten dabei eine wichtige Rolle. Aus aktuellem Anlass wurde die Media Entertainment Night deshalb in diesem Jahr durch eine Podiumsdiskussion zum Thema „Referendum – Kippt die Olympia-Stimmung in Hamburg?“ eingeläutet. „Ziel ist es, das Thema zwei Wochen vor der Wahl noch einmal in die Köpfe Hamburgs Bürger und Bürgerinnen zu rufen und dadurch eine möglichst hohe Wahlbeteiligung zu erreichen.“ sagt Gastgeber Gunnar Henke.

Unter dem Namen „Hamburg 2024 Summit“ fand die Veranstaltung am Montag, dem 16. November 2015 in den Räumlichkeiten des neuen ZAR (Zum Alten Rathaus) und der Patriotischen Gesellschaft statt.

Sabine Christiansen, Journalistin und Produzentin diskutierte mit hochkarätigen Referenten im Rahmen der Veranstaltung über das bevorstehende Olympia-Referendum. Unter ihnen Katharina Fegebank, die zweite Bürgermeisterin und Senatorin für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung und Ian K. Karan, der ehemalige Wirtschaftssenator der Hansestadt. Alexander Otto, Geschäftsführungsvorsitzender ECE Projektmanagement und Olympia-Botschafter, war ebenfalls durch eine persönlich aufgenommene Videobotschaft an die Teilnehmer und Gäste des Referendums präsent.

Für weiteren Gesprächsstoff zu den Themen „Olympia 2024 auf dem Prüfstand“, „Olympia 2024: Die Chance nutzen“ und „Olympia 2024: Hamburgs nachhaltiges Konzept“ sorgten darüber hinaus Dietrich von Albedyll, Vorsitzender der Geschäftsführung Hamburg Marketing und Geschäftsführer Hamburg Tourismus, Stefan O. Wulff, Geschäftsführender Gesellschafter OTTO WULFF Bauunternehmung, Dieter Becken, Geschäftsführender Gesellschafter Becken Holding GmbH, Jürgen Marquardt, HASPA Vorstand Privatkunden, Alfred Draxler, Chefredakteur SPORT BILD und Sportkoordinator BILD-Gruppe, Peter Strahlendorf, Verleger + Herausgeber New Business Verlag und Vorsitzender Verband der Zeitschriftenverlage Nord e.V., Kay Oberbeck, Director Communications & Public Affairs GOOGLE Nordeuropa, Frank Otto, Geschäftsführender Gesellschafter Frank Otto Medien, Christian Dunger Vorstandsvorsitzender WDI AG, und Thorsten Tschirner, Prokurist, Bereichsleitung Marketing & Vertrieb für Hamburg Tourismus.

Im Anschluss des „Hamburg 2024 Summit“ konnten die Teilnehmer und weiteren Gäste auf der Media Entertainment Night den inspirierenden Nachmittag Revue passieren lassen. Dort konnten begonnene Gespräche mit weiteren Medienbetreibenden aus den Bereichen TV-, Film und Verlagswesen, zahlreichen Prominenten und Entscheidungsträgern aus Wirtschaft, Politik sowie Kultur vertieft werden.

Von ganz-hamburg.de gesichtet u. a.: Sportmoderator Gerhard Delling, Sängerin Saskia Leppin, Schauspielerin Sandra Quadflieg, NDR-Moderator Jörg Boecker, Promikoch Tim Mälzer,  Moderatorin Annika de Buhr, Sängerin Ronja Hilbig, ehm. Profi-Boxerin Ina Menzer, ex-Profi-Tänzerin Christine Deck, Guido Dührkopp, Christina Block, Modedesignerin Ella Deck, Claudia Gülzow mit Tochter Yulie, PR-Lady Claudia Schulz, Hannelore Lay, Grit Weiss und Jo Groebel u.v.m..

Jede gute Veranstaltung hat Partner. Die sollen auch nicht unerwähnt bleiben: Audi Hamburg, Credit Suisse, Delta Park Verlag, Dumont MEDIA, ferryhouse productions, Google, Haus der Kommunikation, Lotus Hamburg, Mont Blanc, MORGAN PARK Leberfinger, Hamburger Morgenpost, news aktuell, new buisness, WDI Media und das Restaurant ZAR – Zum Alten Rathaus.

Und ohne Sponsoren wäre es auch nicht möglich. Der Dank geht an: CCS digital, Dührkopp Promotion, GUBI, HANXX, lounge factory, PRG, redpinata, Spielbank Hamburg, tailorjack, TRENDWIZZARD.de, United Entertain, Xounts, CWD – Champagner & Wein, VELTINS und Diageo Deutschland.

 

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial