Mehr als frisch – Salonabend Strasburger Kreise am Hafenrand im FrischeParadies

Strasburger KreiseGastgeber Toni Fleischer (FrischeParadies) mit Stefanie Stoltzenberg mit Impulsredner Kai Richter Foto: Strasburger Kreis

Vom Straßenstrich zur Gourmetmeile – die Strasburger Kreise zu Gast im FrischeParadies Große Elbstraße

Die große Elbstraße, das war bis in die 2000er Jahre hinein nicht gerade das, was man in Hamburg eine gute Adresse nennt. Gewohnt hat dort aus Hausmeistern kein Mensch. Hier wurde derb und ziemlich geruchsintensiv mit Fisch gehandelt, nachts dröhnten die LKW-Kühlaggregate und sonst traf der Refrain von der Münchner New Wave Band Spider Murphy Gang zu: „… stehen die Nutten sich die Füße platt!“ Selbst hart gesottene Touristen haben sich äußerst selten in diese damalige Industrie-Ödnis verirrt.

Das ist Geschichte, jetzt ist die große Elbstraße die hanseatische Ausgabe der Fisherman’s Wharf. Aber zum Glück nicht so ganz touristisch. Heute ist Meile eine, nicht nur bei Immobilien-Maklern gefragte Adresse mit einem munteren Gastronomie- und Gourmetszene. Wer hier jetzt wohnt, gehört eher zur Spitze der Einkommenspyramide, denn die Mieten und Kaufpreise sind gesalzen.

Transformation eines Industrie- und Gewerbegebietes

Kein Wunder, dass die Salonnière Stefanie Stoltzenberg am letzten Donnerstag von den Tanzenden Türmen auf dem Geesthang zur Elbe herabstieg und für ihre beliebten Strasburger Kreise ins FrischeParadies einlud. Das Thema des Abends war: „Vom Straßenstrich zur Gourmetmeile“. Gast des Abends war Kai Richter (Hillmer und Richter Architekten) war der Impulsgeber eines spannenden, wie immer informativen und unterhaltsamen Salonabends.

Gab es doch nicht nur das 15-jährige Bestehen des Gourmet-Hot Spots FrischeParadies zu begehen. Die Salonnière und Netzwerkerin Stefanie Stoltzenberg konnte auch bekannt geben, dass das FrischeParadies jetzt zu den Kooperationspartner der Straßburger Kreise gehört. 

Nach einer Begrüßung von Toni Fleischer (FrischeParadies) und Stefanie Stoltzenberg gab Kai Richter in humorvoller gekonnter Weise einen Überblick über die Entwicklung der Großen Elbstraße. In der Tat, vor dreißig Jahren hätten sich eher wenige Menschen vorstellen können, dass so ein einmal Wandel eintreten würde.

Die Gäste genossen einen anregenden Abend mit Cremant und Rillette zwischen Champagnerflaschen, Spezialitäten aus aller Welt, Packhalle und Hummerkeller. Einheilige Meinung am Ende des Abends, Analog first. Gerade in Zeiten der Digitalisierung brauchen wir solche analogen Formate!, so ein Gast, der gerade von einer digitalen Konferenz kam. 

Mehr Infos über die Strasburger Kreise

This site is using SEO Baclinks plugin created by InfoMotru.ro and Locco.Ro

Kommentar hinterlassen zu "Mehr als frisch – Salonabend Strasburger Kreise am Hafenrand im FrischeParadies"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*