Mintgallery – Kunst für Alle

René AvoldGood Night Irene von René Avold

Das Hamburger Galerie-Portal mintgallery.de präseniert einzigartig kuratierte Kunst.

Kunst wird immer populärer und ist durchaus ein Lifestyle-Thema geworden. Großen Messen wie z.B. die Affordable Art Fair melden steigendes Publikumsinteresse. Bei allem Interesse an der Kunst, beim individuellen Kunsterwerb sind viele Menschen oftmals noch zurückhaltend. Die Hemmschwelle in einer Galerie zu kaufen ist hoch und im Web ist das Angebot sehr intransparent. mintgallery.de, ein Hamburger Kunst-Startup schafft hier Abhilfe. Die einzelnen Kunstwerke und Arbeiten werden nicht einfach nur eingestellt, sondern von einer namhaften Jury, bestehend aus Kunstexperten, Professoren und Künstlern, einzeln bewertet und für den Verkauf freigegeben. Auch mit einem schmalen Geldbeutel kann man bereits Kunst erwerben, denn ab 130,00 Euro können Objekte erstanden werden.

Das Angebot der Mintgallery

Das Angebot, das von Kunstkennern zusammengestellt wird, reicht von etablierten Künstlern bis hin zu Unikaten von talentierten Newcomern. Zusätzliche Sicherheit bietet ein 14-tägiges Rückgaberecht und ein einfacher Bezahlvorgang für den Käufer. „Ein Portal wie Mintgallery gab es bislang noch nicht. Es bietet sowohl einen ersten Eintritt in die Kunstwelt für Interessierte, die bislang noch nicht gekauft haben, als auch für Kenner einen spannenden Pool an bekannten wie noch unentdeckten Künstlern“, so Michael Schwarz (Initiator der Mintgallery). „Ganz wichtig ist uns dabei der Qualitätsanspruch. Daher haben wir ein Team aus Künstlern, Professoren und Experten zusammengestellt, die die Kunstwerke bewerten und kuratieren.“

Logo

Mintgallery Logo

Für Künstler: Der Weg in die Mintgallery

Mintgallery vermittelt zwischen Künstlern und Käufern und bietet Künstlern weltweit eine kostenlose Plattform, sich selbst und ihre Kunst zu präsentieren. Dabei legt der Künstler den Preis seines Kunstwerkes selbst fest, wird fair bezahlt und ist nicht von einer Kunstgalerie abhängig. Ein Expertenteam prüft seine eingereichten Arbeiten und erteilt ihm dann eine Freigabe. Ganz wichtig: Der Künstler hat keine laufenden Kosten oder muss Grundgebühren zahlen. Auch im Nachhinein betreut ein  Expertenteam die Künstler weiter und kümmert sich um das Marketing.

Die zwei „S“ für den Käufer: Service und Sicherheit

„Kunstkenner werden bei Mintgallery auf renommierte Künstler wie Leo Königsberg stoßen, aber auch frische Talente entdecken“, ist sich Hans-Jürgen Trams (Kurator und Künstler) sicher. Durch die Prüfung durch das Expertenteam hat der Käufer Gewissheit, dass er Qualität kauft, eine erste Grundvoraussetzung für eine positive Wertentwicklung.

Mit dem Kunstfinder bietet die Mintgallery ein Tool an, um die Nutzerpräferenzen einfach herauszuarbeiten. Erste Erfolge haben die Macher bereits zu verzeichnen. Bereits 1.640 Kunstwerke befinden sich Portfolio der Hamburger Online-Galerie.

Mehr Informationen: www.mintgallery.de

 

 

 

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial