Motivation ahoi! „Wer nicht kämpft, hat schon verloren – Glaub‘ an dich.“

Impressionen vom Vortrag von Alexander Leipold auf einem AlsterdampferDer FaceClub Alster Talk mit Alexander Leipold (c) Offenblende | Marc Metzler | FaceClub-Alster Talk

Ringerweltmeister Alexander Leipold war am Montagbabend zu Gast beim FaceClub-Alster Talk auf einem Alsterdampfer.

Bekanntlich ist für uns Hamburger die Elbe der Fluss, auf dem der Wohlstand der Stadt erarbeitet wird. Die Alster ist der Fluss unseres Herzens, der Geselligkeit und des Vergnügens. Es gibt kaum ein schöneres Stadtpanorama als mit einem Alsterdampfer die Stadt an sich vorbei ziehen zu lassen. Vom Jungfernstieg zum Winterhude Fährhaus und durch die Alsterkanäle, die seit dem sie nicht mehr Gewerbelagen sind, zu den begehrtesten Wohnadressen Hamburgs gehören.

Bei strahlendem Sonnenschein erlebten die Gäste des FaceClub-Alster Talks eine packende Keynote vom mehrfachen Welt- und Europameister im Freistilringen Alexander Leipold. Im Sport wurde Leipold für seinen kämpferischen Einsatz und seine Zielstrebigkeit mit einigen Titeln und sogar 2013 dem Bundesverdienstkreuz belohnt. Doch sportliche Erfolge sind nicht alles. Das normale Leben ist bei jedem Menschen die Herausforderung und manchmal können die Probleme riesig sein. Der größte Kampf seines Lebens fand nicht auf der Matte statt. Es war Alexander Leipolds Rückkehr ins Leben nach drei Schlaganfällen!

Ein Mensch, der sich zurück kämpfen kann und solche existenziellen Probleme überwindet, hat nicht nur sehr viel Kraft, er hat auch meist eine Botschaft. So sprach der Sportler darüber, wie man erfolgreich wird, sich Ziele setzt, positiv mit Rückschlägen umgeht und Veränderungen gewinnbringend in sein Leben integriert.

„Lass deine Träume und Ziele Wirklichkeit werden“– Alexander Leipold

Träume und Ziele haben wir alle. Aber sie zu erreichen ist etwas ganz anderes. Denn, um dieses zu erreichen, muss man sich realistische Ziele setzen, für seine Ziele kämpfen und niemals aufgeben. Alexander Leipold erzählte einfach seine Story. Die nicht nur spannend war, sie hat gleichzeitig die Gäste des Alstertalks zum Staunen und Lachen gebracht, denn Humor braucht man in fast jeder Lebenssituation.

Nach drei Schlaganfällen mit Mitte 30 und einer halbseitigen Lähmung, hat sich Leipold von ganz unten wieder nach ganz oben gekämpft. Mit viel Training, Geduld und seinen eigenen Zielen hat er es zurück auf die Ringermatte geschafft. Und sogar auch in die Fernsehshow „Lets Dance“. Im Jahr 2003 hat er sich sein größtes Weihnachtsgeschenk selbst geschenkt. Nach weniger als 10 Monaten trat er wieder in der Ringerbundesliga an und wurde später sogar noch Diplombundestrainer. Inzwischen ist er Botschafter der „Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe“.

„Man darf den Mut nicht verlieren und muss nach Rückschlägen wieder aufstehen.“

Alexander Leipold


Zum Abschluss wurde es noch einmal richtig emotional mit einem Video von seiner Lebensgeschichte. Mit all seinen Höhen und Tiefen zu dem Song Glaub an dich von den German Tenors, dass die Tenöre Alexander widmeten.

Gäste auf dem Alsterdampfer

Von ganz-hamburg.de unter den Gästen aus Wirtschaft, Politik, Medien und Unterhaltung u.a. gesehen. Politiker Carsten-Ludwig Lüdemann, Schauspielerin Andrea Lüdke, Niederlassungsleiter von Schoeller Münzhandel Michael Löhmann und ehemaliger Country Manager bei Pinterest Dr. Nikos Kotalakidis. Die tolle und sonnige Alster-Schifffahrt wurde von einem leckeren Dinner von Alster Dinner Shipping by Kay Manzel und erfolgreichem Networking abgerundet.

Print Friendly, PDF & Email