Nader Etmenan Stiftung – Gemeinsame Hilfe für ‚Spaltkinder‘

Scheckübergabe Nader Etmenan Stiftung mit SymbolscheckHilfe für "Spaltkinder" v.l.n.r.: Nicole Reinbold, Alexander Gross, David Etmenan, Dina Schreiber (c) Nader Etmenan Stiftung © Nader Etmenan Stiftung

Die Hamburger Nader Etmenan Stiftung spendet 25.000 EUR an Deutsche Cleft Kinderhilfe e.V. und hilft damit ‚Spaltkindern‘.

Die Lippen-Kiefer-Gaumenspalte, im Umgangsdeutsch auch Hasenscharte genannt gehört zu den häufigsten angeborenen Fehlbildungen des Menschen. Die Hasenscharte ist oft mit Gesundheitseinschränkungen verbunden, aber sie grenzt Menschen in allen Kulturen aus und diskriminiert sie.

Ende 2018 erhielt die Hamburger Nader Etmenan Stiftung die Anfrage, ob Kinder mit Lippen-, Kiefer- und Gaumenspalten (Spaltkinder) in armen Ländern zu unterstützt werden können. Dem Stifter David Etmenan (Novum Hospitality) war es schnell wichtig, dass die Stiftung hier Hilfe leisten kann.

Der gemeinnützige Verein Deutsche Cleft Kinderhilfe e.V. hat diese Anfrage gestellt. Kinder aus Afghanistan, Pakistan und Indonesien werden unterstützt und operiert. Mit jährlich 25.000 EUR wird die Arbeit des Vereins gefördert. Insgesamt können so ca. 100 Kindern fachgerecht operiert im Jahr operiert werden.

Die Zusammenarbeit zwischen den beiden gemeinnützigen Organisationen verläuft seitdem sehr gut.

„Wenn man ein gemeinsames Ziel vor Augen hat, gelingt auch die Zusammenarbeit. Nur in Kooperation, nur zusammen können wir Großes bewirken.“

Stifter David Etmenan

Das kann auch Alexander Gross, Geschäftsführer des mit dem DZI-Spendensiegel ausgezeichneten Vereins Deutsche Cleft Kinderhilfe bestätigen. Schon 135 Spaltkindern konnte schon seit Beginn der Kooperation geholfen werden.

Mehr über unsere Förderung für den Verein Deutsche Cleft Kinderhilfe e.V. hier lesen.

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de