Neue Staffel „Das perfekte Dinner“ aus Hamburg mit Gastgeber Guido Dührkopp

Guido Dührkop in der KücheHobbykoch Guido Dührkopp (C) RTL

Zum Nachtisch heißt es „Hossa Hossa Hossa“  (Eierlikör Tri-tra-tralala).

In Hamburg-Winterhude startet am Montag, den 10. Januar 2022, die neue Staffel von „Das perfekte Dinner“. Um 19 Uhr strahlt TV-Sender VOX, jeweils von Montag bis Freitag, das Treffen von fünf Hobbyköchen aus, die jeweils zu sich nach Hause einladen und ein Dreigänge-Menü servieren. Die Kochrunde startet am Montag mit Guido Dührkopp (52) als erster der fünf Gastgeber in seiner schönen Altbauwohnung.

Den Namen Dührkopp und das Gesicht von Guido kennt man in der Hamburger Gesellschaft und VIP-Kreisen inzwischen gut. 1990 gründete der smarte Hamburger die Dührkopp Promotion GmbH und bietet mit seinem Team ein facettenreiches Angebot an Dienstleistungen in den Bereichen Fahrservice, Fahrzeugüberführungen, Promotion und Events. Dabei sitzt der Chef Guido für den VIP-Shuttle-Service auch gern mal selbst am Steuer. Im Fond saßen bei ihm schon Elton John, Franz Beckenbauer, Karl Lagerfeld, Pierce Brosnan, Liza Minnelli, Sophia Loren und Gina Lollobrigida. Auch Spitzenkoch Hans Peter Wodarz saß wiederholt bei ihm in der Limousine. Vier Monate am Stück war Guido Dührkopp Chauffeur für den Sternekoch und ließ sich von ihm inspirieren.

Kochen ist für mich tatsächlich Entspannung. Mit Beginn Coronas hatte ich mal etwas mehr Zeit (da weniger Arbeit) und habe begonnen spannende Rezepte nach zu kochen (u.a. von A. Schubeck, P. Bocuse etc.) deren Kochbücher ich im Schrank gefunden habe

sagt Hobby-Koch Guido

Mit seinem Mann Tim Engelke-Dührkopp kocht Guido in Hamburg und im Wochenend-Domizil Scharbeutz auch gern zusammen. Und „Gatte Timmi“ gab auch den Anstoß und meldete Guido zur VOX- Sendung „Das perfekte Dinner“ an. Und es hat geklappt! Jetzt eröffnet Guido als Gastgeber die Kochrunde in Hamburg, was am 10.01.2022 um 19:00h im TV zu sehen sein wird.

Von Shanghai bis Scharbeutz

Aber womit will Guido sich den Sieg holen? Sein Menü orientiert sich an verschiedenen Facetten aus seinem bunten Leben: Nach der Vorspeise „Von Shanghai bis Scharbeutz“ (Fischeintopf mit Curry) und der Hauptspeise „Mediterran trifft good old Germany“ (Sauerbraten italienisch mit Polenta und Champagnerkraut) heißt es zum Nachtisch „Hossa Hossa Hossa“ (Eierlikör Tri-tra-tralala). Wer dabei an den Schlagermove denkt, liegt richtig, schließlich ist der Dührkopp-Truck mit Schlagergrößen wie Roberto Blanco und Tony Marshall legendär, ebenso Guidos dortige Flokati-Lounge.

Finale am Freitag auf Vox

Der gesamte Abend wird von den Mitstreitern bewertet: Ist der Tisch angemessen dekoriert, die Speisenauswahl harmonisch und der Service zuvorkommend? Nach jedem Dinner (und jedem Abend) vergeben die Gäste je maximal zehn Punkte. Wer gewinnt, erfahren die Teilnehmer erst am Ende der Woche, wenn jeder einmal Gastgeber war. Ob es Guido Dührkopp sein wird, erfährt, wer auch am Freitag, den 14. Januar „Das perfekte Dinner“ um 19 Uhr einschaltet. Der Sieger erhält ein Preisgeld von 3.000 Euro.

Ich bin gespannt, aber gewonnen habe ich ja schon, nämlich vier neue (Hobbykoch-)Freunde und Herzensmenschen und eine tolle Erfahrung! Vielleicht ist es auch der Beginn, meine Koch-Expertise für Events weiter auszubauen. Ich könnte mir auch gut ein Charity-Dinner im Frühjahr vorstellen,

sagt Dührkopp.

https://www.vox.de/cms/sendungen/das-perfekte-dinner.html

https://www.duehrkopp.de/

Fotos: RTL

Print Friendly, PDF & Email