Richtfest in Uhlenhorst: Neues urbanes Wohnen in der Finkenau

Richtfest FinkenauRichtfest an der Finkenau Foto: Susanne Plaß

Das neue Wohnquartier Finkenau bietet unterschiedliche Wohnformen mitten in Hamburg.

550 Wohneinheiten für alle Lebenssituationen entstehen gerade in Hamburg Uhlenhorst zwischen der Finkenau, der Uferstraße am Eilbekkanal und der Oberaltenallee. Das Sahnegrundstück bietet urbanes Wohnen mitten in der pulsierenden Stadt Hamburg mit kurzen Wegen zur City, Flughafen, Alster und zum Einkaufszentrum Hamburger Meile.

Richtfest Finkenau

v. l. Dr. Michael Bigdon, Dezernent für Wirtschaft, Bauen und Umwelt beim Bezirksamt Hamburg-Nord, Frank Gedaschko, Geschäftsführer cds Wohnbau Hamburg GmbH, die Architekten Roman Olszowka und Boris von der Lippe Foto: Susanne Plaß

Ein bunter Mix von Bauherrn

Auf dem rund 18.600 qm großen Gelände befinden sich zudem ein Kindergarten und ein Altenheim. Um einen spannenden Mix an Baustilen und Wohnformen zu gewährleisten, wurden neben Genossenschaften, Bauträger und private Baugemeinschaften mit ins Boot geholt, darunter die SAGA GWG, BDS, cds Wohnbau Hamburg GmbH, Altonaer Spar- und Bauverein eG, wph GmbH Baugemeinschaft StadtFinken sowie Fluwog-Nordmark eG.

„Hamburger Stadthaus“ hieß der Wettbewerb, den das Bezirksamt Hamburg-Nord im Jahr 2013 auslobte, um das beste Konzept für den Stadtteil Uhlenhorst zu generieren. Stadthäuser sind in sich eigenständig, stehen aber Wand an Wand und verfügen durch ihren schmalen Grundriss über mehrere Etagen. Dadurch wird das Wohnen und Arbeiten unter einem Dach befördert. Als Sieger des Wettbewerbs durfte sich die cds Wohnbau Hamburg GmbH mit ihrem Konzept URBANS BEST über den Zuschlag eines Grundstücks auf der Finkenau freuen.

URBANS BEST

URBANS BEST sind 18 hochwertige Stadthäuser, die aus fünf unterschiedlichen Haustypen bestehen. Durch ihre abwechslungsreich gestalteten Klinkerfassaden lassen sie das Bild eines gewachsenen Stadtteils entstehen. Jedes der 18 Häuser befindet sich auf einem real geteilten Grundstück, verfügt über eine Garage, eine Dachterrasse und einen Garten. Die Wohnflächen liegen zwischen 156 und 250 m² zu Preisen zwischen einer und 1,6 Millionen Euro. „13 Stadthäuser sind verkauft, drei reserviert und zwei noch zu haben“, sagt Frank Gedaschko, Geschäftsführender Gesellschafter der cds Wohnbau Hamburg GmbH.

Auf dem gesamten Quartier Finkenau wurden hohe energetische Standards angesetzt. „25% der Gebäude müssen im Passivhausstandard errichtet werden, und 80% der Flachdächer müssen extensive Begrünung aufweisen“, erklärte Dr. Michael Bigdon, Dezernent für Wirtschaft, Bauen und Umwelt beim Bezirksamt Hamburg-Nord, anlässlich des Richtfestes im September 2016.

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial