Ausgesprüht in Hamburg Bahrenfeld – Graffiti Sprayer vorläufig festgenommen

Polizei HamburgPolizei Hamburg © ganz-hamburg.de

Hamburg, 29.01.2012, Bert Olsen

Im Morgengrauen eines kalten Januartages in Hamburg Bahrenfeld befand sich am 28.01.2012 sich 05.16 Uhr ein Beamter des PK 27 auf den Weg zum Dienst. An einer Hauswand im Stiefmütterchenweg entdeckte der Beamte frische Graffitimalereien. Der Beamte sah sich um und entdeckte in unmittelbarer Nähe des Tatortes eine Person, die sich hinter einem Müllcontainer versteckte. Versteckspiele um diese Tageszeit sind eher selten. Der Beamte gab sich als Polizist zu erkennen und forderte den 25-jährigen Mann auf stehen zu bleiben. Bei dem Beschuldigten wurden mehrere Sprühdosen auf dem Boden liegend, Handschuhe und eine Schablone mit einem „Tag“, wie er auf dem neuen Graffiti auf der Hauswand zu sehen war, gefunden. 

Es wurde eine Anzeige gegen den Tatverdächtigen gestellt. Nach der Feststellung der Identität wurde der 25-jährige entlassen.

Quelle: (opts) POL-HH: 120129-4. 

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial