Rot-grün: Die Liebesinsel im Hamburger Stadtparksee

© Norbert Schmidt

Rot-grün? Nein, hier geht es nicht um die Besetzung des aktuellen wohllöblichen Hamburger Senats, es geht um eine kleine Insel. Genauer gesagt die idyllische Liebesinsel am Südufer des Stadtparksees. Auf der Insel dominieren die Farben Rot und Grün. Grün sind natürlich die hohen Bäume. Rot ist das Haus der Bootsvermietung und des kleinen Kioskes. Rot sind auch die super bequemen Alsterstühle, die seit 1953 an der Alster und in Hamburger Parks aufgestellt werden und normaler Weise weiß lackiert sind. Die kleine Insel selbst ist mit einer geschwungen Backsteinbrücke, die Fritz Schuhmacher entworfen hat, verbunden.

Die Besucher ein romantischer Ort unter Bäumen, umgeben von Wasser. Mit etwas Glück ergattert man einen roten Alsterstuhl und einen Platz auf einer Parkbank. Von hier schweift der Blick über den Stadtparksee und das angrenzende Naturschwimmbad. Auf dem See selbst sind Tretboote, Kanus und Sport-Ruderboote Hamburger Ruderclubs, die hier gern eine Pause machen, zu sehen. Gelegentlich kommt auch ein weißer Alsterdampfer, der eine Kanalrundfahrt macht, vorbei.

Ist die Liebesinsel ein Kraftort? Grundsätzlich Ja, hier wurden schon etliche Heiratsanträge gemacht oder traf sich hier zu ersten Rendezvous

Liebesinsel auf dem Stadtparksee

Die Liebesinsel, die im Zuge der Gestaltung des Stadtparks und des Stadtparksees entstanden zwischen 1910 bis 1914 ist, ist rund 95 Meter lang und die breiteste Stelle misst 30 Meter. Die Fläche beträgt 0,23 Hektar. 

Wo: Stadtpark Hamburg, Südring, 22303 Hamburg Winterhude
Zutritt: frei zugänglich ohne Eintritt
Öffentliche Verkehrsmittel:
U3 Station Borgweg, S-Bahn Alte Wöhe: S1, S11

Print Friendly, PDF & Email