Die schönsten Veranstaltungen zu Ostern in Hamburg

Osterfeuer Hamburg Bergstedt © Norbert Schmidt 2012Osterfeuer Hamburg Bergstedt © Norbert Schmidt 2012

Wo hat sich der Osterhase in der Hansestadt versteckt?

Kinderaugen leuchten nicht nur an Weihnachten, sondern auch an Ostern. Bis dahin müssen sich die Kleinen jedoch noch ein bisschen gedulden, denn Ostern wird in diesem Jahr sehr spät gefeiert.

Eigentlich findet Ostern am ersten Sonntag nach dem ersten Frühlingsvollmond statt, doch aufgrund von uralten Kirchenformeln ist das 2019 anders: In diesem Jahr ist der – im astronomischen Sinne – erste Frühlingsvollmond am 21. März, sodass Ostern eigentlich auf den 24. März fallen müsste. Stattdessen feiern wir Ostern in diesem Jahr am 21. April. Der Grund für dieses „Osterparadox“ liegt zum einen an der alten Kirchenregel, die den 21. März fest als Frühlingsanfang definiert. Zum anderen richtet sich die Kirche bei der Bestimmung der Mondphasen nach dem Meton-Zyklus, aber der weicht gelegentlich von den tatsächlichen Himmelsereignissen ab – so auch in diesem Jahr: Der Kirchenvollmond fällt nach dem Meton-Zyklus auf den 20. März und liegt somit außerhalb der Frühjahrsgrenze. Dementsprechend ist der im kirchlichen Sinne erste Frühlingsvollmond am 19. April zu sehen.

Doch durch das spätere Datum steigt zumindest die Chance, dass die Sonne uns an Ostern beglückt. Und das ist auch nötig, denn viele der Osterveranstaltungen, die laut Viversum auf viele traditionelle Osterbräuche zurückgehen, finden draußen statt. Das betrifft unter anderem die Osterfeuer, die für viele Menschen zu den Highlights der Feiertage gehören. Die Osterfeuer am Ostersamstag symbolisieren gemäß einem heidnischen Brauch die Vertreibung der dunklen Jahreszeit und finden größtenteils am Ostersamstag statt. Zum Beispiel kann man ab 18:30 Uhr die Stellinger Kirche in der Molkenbuhrstraße besuchen und bei Würstchen das Osterfeuer genießen.

Eine Alternative ist das Osterfeuer am Alsterstrand vor dem Alsterschlösschen Burg Henneberg in Poppenbüttel, das am 22. April stattfindet. Ab 19:30 Uhr wird gegrillt und man vertreibt gemeinsam die dunklen Geister. Etwas religiöser wird Ostern vom Freilichtmuseum am Kiekeberg begannen. Dort finden am 21. und 22. April 2019 verschiedene Veranstaltungen statt, etwa ein Ostergottesdienst oder Basteln für Kinder.

Auch der Besuch eines Ostermarktes gehört für viele zu Ostern dazu und in Hamburg gibt es viele Möglichkeiten zum Bummeln. Traditionelle Handwerkskunst findet man auf dem Ostermarkt im Saselhaus in Hamburg Sasel. Vom 6. bis zum 7. April, und damit ein paar Tage vor Ostern, zeigen fast 80 Aussteller ihre Produkte. Das gibt Familien die Gelegenheit, Ostersonntag zu Hause zu feiern. Schließlich freuen sich die Kinder das ganze Jahr darauf, Ostereier selbst anzumalen und diese und den Osterhasen anschließend zu suchen.

Lou der neue Läderach Osterhase
Läderach Hase Lou Milchschokolade © Läderach

Damit die Kinder erfolgreich sind, kann man zum Beispiel den neuen charmanten Osterhasen Lou der Schweizer Confiserie Läderach verstecken, denn dieser ist mit seinen Kulleraugen nicht nur ein echter Hingucker, sondern auch sehr schokoladig. Nicht nur die Kinder werden ihn lieben.

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial