Senfeier für den guten Zweck Empire Riverside Hotel unterstützt das CaFée mit Herz

Das Küchenteam des Empire Riverside Hotel kochtDas Köche-Team des Empire Riverside Hotels beim Zubereiten der Senfeier für das CaFée mit Herz (c) Empire Riverside Hotel

Senfeier sind nicht nur ein tolles Rezept, sie schmecken einfach gerade im Frühjahr besonders gut.

von Angelika Fischer
Das Küchenteam des Empire Riverside Hotels rund um Bankett-Küchenleiter René Bruno, Stephan Seele, Küchenchef im Restaurant Waterkant, sowie Raphael Kurtz und Corey Mulsow kochten Senfeier für den guten Zweck.

Aus etwa 2.700 frischen Hühnereiern, die eigentlich für das Frühstücksbuffet des Hotels vorgesehen waren, bereiteten die Mitarbeiter hartgekochte Eier mit insgesamt rund 150 Litern Senfsoße und 40 Kilogramm Salzkartoffeln für das „CaFée mit Herz“ zu.

Bereits seit vielen ]ahren unterstützt das Empire Riverside Hotel die Einrichtung für Bedürftige auf St. Pauli regelmäßig mit Essens- und Sachspenden.

„Vor allem in dieser Zeit ist es wichtig, dass wir alle zusammenhalten und für einander da sind. Durch die vorläufige Schließung unserer Restaurants und den Wegfall des Großteils unserer Hotelgäste haben wir einiges an Lebensmitteln übrig, die wir gern all‘ denjenigen zukommen lassen möchten, die unter der aktuellen Situation besonders leiden. Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschlossen, das ‚CaFée mit Herz‘ mit einer leckeren Mahlzeit für alle Bedürftigen zu unterstützen“,

sagte Enrico Ungermann, Direktor des Empire Riverside Hotels und des Hotels Hafen Hamburg.

„Besonders in dieser Situation ist es ein wunderbares Gefühl, denjenigen Menschen zu helfen, die es im Leben nicht so leicht haben. Ich freue mich sehr, dass wir den Bedürftigen mit unserer normalerweise alltäglichen Arbeit, dem Kochen, eine große Freude bereiten konnten“,

ergänzte Bankett-Küchenleiter René Bruno.

Das Hotel Hafen Hamburg sowie die zugehörigen Restaurants und Bars sind während der Corona- Krise geschlossen. Das Empire Riverside Hotel hat den Restaurantbetrieb ebenfalls eingestellt und ist ausschließlich und unter besonderen Hygieneauflagen für Geschäftsreisende geöffnet.

Das „CaFeé mit Herz“ auf St, Pauli unterstützt arme, arbeits- oder obdachlose Menschen und bietet ihnen eine soziale Anlaufstelle. Sie bekommen dort Hilfe bei Behördengängen, eine kostenlose ärztliche Versorgung sowie eine tägliche Verköstigung durch Lebensmittelspenden, welche die Hamburger Tafel bereitstellen kann. Mit bis zu 40 ehrenamtlichen Helfern werden persönliche Hilfestellungen in Krisensituationen und vertrauliche soziale Beratungen angeboten.

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de