Sommer Dom 2016 diesmal mit spektakulärer Weltklasse Artistik

Hamburger DomEingang zum Hamburger Dom Foto: ganz-hamburg.de

„Über allen Köpfen” – Dieser Sommer Dom ist mit der kostenlosen Hochmast-Show ein absolutes Must Go für alle Freunde des Rummels und der Artistik.

Sommer Dom 2016 – wer jetzt über das Heiligengeistfeld schlendert sieht links und rechts nur Baustellen. Doch am Freitag öffnet der Dom pünktlich um 15.00 Uhr und verwandelt das sonst triste Heiligengeistfeld in eine bunte, leuchtende Welt des kurzweiligen Vergnügens.

Hoffen wir gemeinsam mit den Schaustellern auf gutes Wetter. Denn nichts geht über rasante Abfahrten, hohe Beschleunigung, den Duft von Bratwurst, Zuckerwatte, dem Rattern der Fahrgeschäfte und lauten Musik. Wer es ruhig und gesittet mag, sollte lieber in die Oper gehen.

Die Sommer Dom Premieren

Wie bei jedem Dom stehen heuer zum Sommer Dom wieder vier Premieren an.

  • So fühlt sich der Jet-Pilot
    In der Propeller-Attraktion Jekyll & Hyde sollte der Besucher keine Angst vor Höhe und Geschwindigkeit haben. Denn bei diesem Überkopffahrgeschäft (Propeller) schwebt die Gondel an einem langen Arm, erreicht eine maximale Höhe von 41 m, eine Höchstgeschwindigkeit von 125 km/h und eine Spitzenbeschleunigung von 4g. Der Betreiber garantiert, nach einer Fahrt sitzt die Frisur ganz bestimmt nicht mehr!
  • Ordentlich Umdrehungen
    Im Extasy geht es im rasanten Tempo um die eigene Achse. Angesagt sind Bewegungen wie auf einem „Fliegenden Teppich“. Der Rummelplatz-Fachmann nennt diese Art Fahrgeschäft auch „Scheibenwischer“. Die Fallhöhe beträgt läppische sieben Meter dafür ist das Tempo umso höher. Ein Spaß für Familien die Tempo lieben.
  • Summer and Club-Feeling pur
    Das Big Bamboo, ein Hindernisparcours mit Südseeambiente, verspricht Club-Feeling mit Animateuren und entführt die Gäste in die traumhafte Welt der Südsee. Life-Shows, Schauspiel, Interaktives und Musik lassen pures Summer-Feeling für die ganze Familie aufkommen. Jeder Besucher bekommt dort eine Blumenkette gratis zum Eintritt.
  • Südseespaß für Kinder
    Crazy Island ist ein Hindernis-Parcours für die kleinen Gäste ab drei Jahren. Auf fünf Etagen wartet ein interaktiver Spaß für die ganze Familie. Mit vier-dimensionalen Effekten, einem Spiegelkabinett, Wasserspielen, Schaumstoffwalzen und vielen mehr.

Ob Riesenrad, Achterbahn (Doppellooping Teststrecke, Rock Rollercoaster, Wilde Maus, Kuddel der Hai), Münchner Rutsch’n,  Kettenkarussel sind viele andere Fahrgeschäfte wieder dabei.

ganz-hamburg.de schickt Sie auf den Dom

Win, win, win mit ganz-hamburg.de wir verlosen zwei Dom-Pakete. Wer gewinnen will, schnell eine Mail an redaktion@ganz-hamburg.de mit dem Stichwort Sommer Dom schicken! Wie immer ist der Links- und Rechtsweg ausgeschlossen.

Orientalischer Basar und Hochseilartistik

Beim Sommer Dom lockt ein orientalischer Basar mit Bauchtänzerinnen und Feuerspuckern auf der Sondernutzungsfläche in der Mitte des Dom-Geländes. Die Imbisse versprechen orientalische Speisen und Getränke. Am Wochenende gibt es ein Programm, mehr Infos finden Sie hier.

Mittwoch, den 17. August sollten sich Fans von Motorradshows und Hochmast-Artistik schon einmal vormerken. Dann kommt die zehnköpfige Artistentruppe „Geschwister Weisheit” und zeigt ihre spektakuläre Show auf einen 62 Meter hohen Mast über den Köpfen der Dom-Besucher. Das hat Weltklasse!

Zweiter Regenbogentag

Bereits zum zweiten Mal findet im Rahmen der Pride Week am Donnerstag, den 4. August ein Regenbogentag statt. Um 19.00 Uhr startet auf dem orientalischen Basar die Parade. Angeführt von einem rosa Trecker, mit den Samba-Trommlern von „Bloco Alegria” werden 1.000 Teilnehmer über den Dom ziehen und für bunte ausgelassene Stimmung sorgen. Ab 19.30 Uhr startet dann die After-Showparty mit DJ Sunshine, Bauchtanzperformance und Sambaklängen.

Dom wird kein Hochsicherheitstrakt

Natürlich ist nach den jüngsten Gewalttaten das Thema Sicherheit erneut in den Fokus gerückt. Das Dom-Referat will aus dem Dom jedoch keinen Hochsicherheitstrakt machen. Sie setzten auf eine intensive und langjährige vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Polizei, Kameraüberwachung, offene sowie verdeckte Polizei- und auch Jugendschutzstreifen. Ein Rucksackverbot ist ebenfalls nicht geplant.

Drei Millionen Besucher, darunter auch viele Touristen, werden erwartet. Mittwoch ist wie üblich Familentag mit reduzierten Preisen. Freitags gegen 22.30 Uhr findet das traditionelle Dom Feuerwerk statt.

Hamburger Sommer Dom 2016 Öffnungszeiten

Wann:
Freitag, den 29. Juli bis Sonntag, den 28. August 2016
Montag bis Donnerstag von 15.00 bis 23.00 Uhr
Freitag und Samstag von 15.00 bis 00.30 Uhr
Sonntags von 14.00 bis 23.00 Uhr
Wo:
Heiligengeistfeld, Hamburg St. Pauli

 

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial