Spektakulär sehenswert – Extreme Sailing Series by Land Rover

Extreme Sailing Series: GC32 Rennkatamanrane in HamburgHamburg HafenCity , Segeln, Land Rover vom 11. bis 13. August Extreme Sailing Series vor der HafenCity und Elbphilharmonie Foto: Land Rover

Hamburg setzt die Segel bei der Extreme Sailing Series: Land Rover bringt Hightech-Rennkatamarane vom  11. bis 13. August auf die Elbe bei der HafenCity

Hamburg, Segeln, Land Rover ist vom 11. bis 13. August 2017 angesagt, wenn die Extreme Sailing Series in der Hansestadt die Segel setzen. Wie es sich für so spektakuläre Hightech-Katamarane gehört, in bester Lage, direkt vor der HafenCity und Elbphilharmonie.

Das ist kein „gemütliches Jollensegeln mit Freundin“ an einem sonnigen Sommersonntag auf der Außenalster. Bei der Extreme Sailing Series geht es zur Sache. Die millionenteuren Hightech-Katamarane werden von Weltklasseseglern, die ihre Seemannschaft perfekt beherrschen, gesteuert und manövriert. Das verspricht nicht nur besten, sondern auch rasanten Segelsport.

Die Extreme Sailing Series trägt den Namen vollkommen zu Recht. Sie ist eine perfekte Mischung aus gutem und extrem hochklassigen Sport. Mit letzten Jahr kamen zur Regatta gut 50.000 Zuschauer in die HafenCity. Der besondere Reiz, gesegelt wird unter Land und nicht weit ab vom Ufer. So kann das Publikum das Regattageschehen fast hautnah erleben. Der Hamburger Kurs erinnert an die Formel Eins Strecke in Monte Carlo. Denn mit Abmessungen von 600 mal 300 Meter spielt sich hier das sportliche Geschehen auf kleiner Fläche ab.

Das Segelteam von Land Rover

Das Nachwuchsteam der Land Rover BAR Academy Foto: Hersteller

Spektakuläre Katamarane bei der Extreme Sailing Series

GC32 ist die Fachbezeichnung der eingesetzten Rennkatamarane. Die Hightech-Boote können mit ihren Doppelrümpfen, mit Hilfe von Hydrofoils (kleinen Tragflügeln) foilen. Sie heben sich aus dem Wasser und fliegen gleichsam. Bis zu 75 km/h können die leichten, aus Carbonfasern gebauten, GC32-Katamarane erreichen. 

Hochklassig sind natürlich auch die Crews, zu der Welt- und Europameister, Olympia- und America’s Cup-Starter gehören. Denn die GC32 Klasse stellt höchste Anforderungen an die Teams. Mit dabei ist auch das hochtalentierte Nachwuchsteam der Land Rover BAR Academy. Die 19 – 24 Jahre jungen Mitglieder sind alle ausgesprochen Talente, die viel Potential haben. 

Nach der Regatta auf der Elbe stehen dann noch drei weitere Veranstaltungen im Rahmen der Extreme Sailing Series auf dem Terminplan, darunter das walisische Cardiff, San Diego in Kalifornien und im Dezember in Los Cabos, Mexiko.

Land Rover Discovery

Der Land Rover Discovery in der HafenCity Foto: Hersteller

Über das Land Rover Engagement

Land Rover unterstützt als exklusiver Partner die Extreme Sailing Series. Die erfolgreiche 4×4-Marke ist mit einem facettenreichem Programm beim Cruise Center HafenCity präsent. Dazu gehört das Angebot von On- und Offroad-Testfahrten, Aktionen rund um den neuen Land Rover Discovery und eine Präsentation der aktuellen Modellpalette.  Auch die beiden Land Rover-Markenbotschafter Kostja Ullmann und Stephan Luca machen an diesem Wochenende einen Abstecher nach Hamburg und sie am Land Rover Stand zu erleben. Da ist bestimmt ein Selfie Alarm angesagt.

 

This site is using SEO Baclinks plugin created by InfoMotru.ro and Locco.Ro