Spende für die Sternenbrücke

SpendenübergabeMartin Theinert (klarmobil) und Peer Gent (Sternenbrücke) vl Foto: klarmobil

klarmobil-Kunden rundeten auf und spendeten 5.500 Euro für das Kinder-Hospiz-Sternenbrücke Hamburg

Aufrunden bitte! Das haben auch viele Kunden von klarmobil gesagt und ihre Mobilfunkrechnung auf den nächsten glatten fünf oder zehn Euro-Betrag erhöht. Für jeden Einzelnen nur ein Centbetrag und eine kleine Spende. Doch viele kleine Spenden bewegen etwas Großes und so kam ein Erlös von 5.500 Euro zusammen. Die Spendensumme wurde diese Woche in Hamburg der Stiftung Kinder-Hospiz Sternenbrücke in Hamburg Rissen, die unheilbar erkrankten Kindern und Jugendlichen ein würdevolles Leben bis zu ihrem Tod zu ermöglicht, von Martin Theinert (Marketing Manager Klarmobil) mit dem „großen“ Scheck auf den an Peer Gent (kaufmännischer Vorstand der Stiftung Kinder-Hospiz Sternenbrücke) übergeben.

„Es ist uns eine Herzensangelegenheit eine Institution zu unterstützen, die sich längst über die Grenzen Hamburgs hinaus einen Namen gemacht hat“, erklärt dazu Antonius Fromme (Geschäftsführer klarmobil). „Dabei ist uns wichtig – wie auch schon bei anderen Spendenaktionen – dass das Geld denen zu Gute kommt, die es in unserer Gesellschaft besonders schwer haben, und denen, die sich für diese Menschen einsetzen. Ich bewundere das Engagement der Mitarbeiter der Sternenbrücke, und wir möchten mit unserer Spende für diese Arbeit von ganzem Herzen ‚Danke‘ sagen.“

 

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial