Stella’s Morgenstern in der Kühne Lage am Freitag

Stella’s Morgenstern im Weinlokal Kühne Lageschlicht „Beautiful Songs“ heißt das Motto des Duos Stella’s Morgenstern für dessen Konzert im Weinlokal Kühne Lage Foto: Frank Naruga

Stella’s Morgenstern bieten feinste jüdische Musik am nächsten Freitag im Weinlokal Kühne Lage in Hamburg Altona

von Cetin Yaman
Stella’s Morgenstern präsentieren an diesem Freitag, 25. September 2015, neue und alte jüdische Lieder unter dem Motto “Beautiful Songs”  im Weinlokal Kühne Lage in der Schützenstraße 39 in Hamburg Altona. Das Konzert ist eine Veranstaltung im Rahmen der mittlerweile populären Reihe „40 Stühle“ von Frank Naruga.

Stella’s Morgenstern ist das Duo um die Sängerin Stella und den Gitarristen Andreas Hecht. „Diese beiden verstehen es, schöne Geschichten zu erzählen, vor allem aber zu singen und zu spielen“, lobte Petra Riess von NDR Kultur einen Auftritt des Duos. Das Duo präsentiert Lieder von der Liebe, von Höhenflügen und Glücksgefühlen, von Abschied und Trennung, die das Publikum auf eine Berg- und Talfahrt der Gefühle mitnehmen. In poetischen Texten, voller Humor, Witz und Ironie, kann sich jeder einzelne Zuhörer mit diesen Songs identifizieren.

Die meisten Lieder sind Kompositionen des israelischen Künstlers prof*merose in der angelsächsischen Folk-Tradition, als Blues oder Chansons gesetzt, gemischt mit mediterran-orientalischen Stimmungen. Sie bedienen sich dabei spielerisch unterschiedlichster musikalischer Genres. Zusammengebunden zu einem Ganzen wird dieser Stilmix von Stellas Moderationen und Anekdoten: feinsinnige Sprachminiaturen – heiter, theatralisch, melancholisch, abgründig, verträumt.

Dabei besitzt Sängerin Stella die Gabe, mit dem Publikum unmittelbar in Kontakt zu treten und jeden Veranstaltungsort in ihr öffentliches Wohnzimmer zu verwandeln. Den idealen Partner hat sie in dem Multi-Gitarristen und Sänger, Andreas Hecht, gefunden. Gemeinsam zaubern sie ihren eigenen magischen Klang, den die Zuschauer tief berührt mit nach Hause nehmen. „Ob traurige Ballade oder heiterer Folk, ob schneller Walzer oder „brutaler Tango“, das Programm, das eine Brücke zwischen der traditionellen Musik Amerikas, des Nahen Ostens und Europas schlägt, gerät sehr abwechslungsreich und animiert, die eingängigen Refrains mitzusingen“, schrieb dazu die Neue Osnabrücker Zeitung“. Sängerin Stella spielt außerdem Ukulele und Autoharp an dem Abend. Gitarrist Andreas Hecht wird ebenfalls gelegentlich am Gesang zu hören sein, Banjo und Ukulele gehören des Weiteren zu seinen Instrumenten.

Das Konzert von Stella’s Morgenstern ist an diesem Freitag, 25. September, um 20 Uhr im Weinlokal Kühne Lage, Schützenstraße 39, in 22761 Hamburg Altona.
Der Eintritt beträgt 18 Euro (ermäßigt 10 Euro). Es wird um eine Voranmeldung gebeten unter 0172/458 55 69 (Frank Naruga) oder per Mail an frank@naruga.de.  

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial