Steve ES covert mit Ennesto Monte Tom Jones Klassiker Sex Bomb

Steve EsDer Hamburger Dj Steve Es

Vielbeschäftigt und neues Album – DJ Steve Es im Gespräch

Gestern nachmittag traf ich den Hamburger Deejay Steve Es zufällig im Café Zuckermonarchie in der Taubenstraße auf einen Espresso. Im Moment läuft es gerade richtig rund für den Hamburger. Nach seinem Debüt Album „Most Wanted“ im Vorjahr, einem wahren Hit Marathon, bringt er jetzt sein zweites Album „Journey Into Time“ raus. Sein neues Album ist eine Reise durch die Zeit und enthält neben eigenen Kompositionen auch gecoverte Songs, die sicherlich ihre Fangemeinde finden werden.

Durchaus eine Überraschung

Neu, zum ersten Mal covert der Hamburger DJ und springt auf den aktuellen Deep House Zug, der abgeht wie eine Lokomotive, auf. Der DJ und Produzent ist eben immer für eine Überraschung gut. Bei seinem letzten PR-Coup plauderte Steve Es wirklich ganz harmlos aus, dass drei Kandidaten in der aktuellen Bachelorette Staffel  (RTL) nicht gerade das waren, was man gemeinhin hetrosexuell nennen kann, denn er hätte mit allen dreien Begegnungen der dritten besonderen Art gehabt. Aber, so ist nun einmal das Leben und Sexualität ist erfahrungsgemäß sowieso mehr als fließend. Aber, man fragt sich schon, was so alles für Kuppel-Show als Kandidat*Innen gecastet wird.

Doch kommen wir lieber zur Musik, denn das ist seine Leidenschaft und sorgt bekanntlich auch dafür, das in Steves Kühlschrank das Licht brennt. Beim neuen Album ist wieder Patrick Fabian („The Sixx Paxx Stripper“ und „Berlin Tag und Nacht“ Star) für die Single „Love Control“ mit im Boot.

Interessant wird zu hören sein, wie der Skandal Schlager Sänger Ennesto Monte, seine Liaison mit Helana Fürst stimmlich überstanden hat. Bei Helena hat es wohl Spuren hinterlassen, denn bei RTL-Show Das Sommerhaus soll sie durch ein gewisses Maß von Alkoholgenuss geglänzt haben. Aber, das sind alles ganz schreckliche Spekulationen und bekanntlich rauschen ewig die Wälder.

Steve Es und Ennesto Monte haben sich zusammen den Tom Jones Klassiker Sex Bomb vorgenommen und clubtauglich gemacht. Die erste Single „One Love“ ist bereits erschienen und das Video bei YouTube zu sehen.  

Video“One Love“

Noch genießt Steve Es die Ruhe vor dem Sturm, erzählte er mir lächelnd. Denn die Hamburger Pride Week ist schon ein Sommerhöhepunkt für ihn. Entsprechend sieht sein Programm aus. Am Donnerstag ist er bei dem Event „CSD Hamburg wird leuchten“ zu hören und wird u.a. mit Kate Ryan, Anstandslos und Durchgeknallt und Tom Novy auf der Bühne stehen. Am Freitag legt er dann auf der Studio 54 Party im Hühnerposten auf. Damit es ihm am Samstag nicht langweilig wird, steht er bei  der Hamburger CSD Parade auf dem REWE Wagen an den Turntables. Was ziemlich sicher ist, danach wird er eine neue Familienpackung Augencreme brauchen. 

Sein neues Album ist bisher nur auf Download Portalen veröffentlicht . Im Herbst, wenn die Nächte wieder länger sind,  wird eine Deluxe Version mit Bonus Tracks und Remixen als CD erscheinen, neben der DVD „Mr. Most Wanted – DJ Steve Es“. Die DVD enthält alle Musikvideos, unveröffentlichtes Material von den Videodrehs, Interviews und Live Aufnahmen.

Wer reinhören möchte, wird hier fündig: https://www.amazon.de/dp/B07453DPFG/ref=cm_sw_r_cp_api_K0VEzbHM4W5E7

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial