Stogie Cup: Abschlag für den guten Zweck

Stogie Cup 2016 - Alle Teilnehmer und Unterstützer

Das Golf Charity Turnier STOGIE CUP und Round Table 72 unterstützen die Fritz-Köhne-Grundschule und erzielen 8000 Euro Spendensumme

Hamburg – den 14.7.2016 – Was passiert, wenn sich ein Musikmanager, ein Theologe, ein Moderator und ein Werber zusammentun, um etwas Gutes zu machen und dabei auch noch trotzdem Spaß zu haben, konnte man letztes Wochenende auf dem Golfclub Gut Kaden beobachten. Der diesjährige STOGIE CUP fand statt.

Sie nennen es „das wahrscheinlich wirklich einzig coole Golfturnier……..im Norden“ – die Hamburg Jungs vom Round Table 72. Kindern zu helfen, die nicht so viel haben und aus dem Wenigen noch ganz viel machen, haben sich die Jungs auf die Fahnen geschrieben. Die Initiatoren sind Musikmanager Florian Pongs, Werber Fabian M. Moritz sowie Moderator und Sänger Julian Sengelmann als Präsident und Simon Eckhardt als Mitglied des Hamburger Round Table 72. Dazu kommt Patrick Owomoyela als Schirmherr des STOGIE CUP. Golfen ist ja erstmal mit Klischees behaftet. Kann das cool sein? Ja, denn die Stogie-Jungs schaffen es, rund 90 Golfer aus der Musikszene, Sport, Showbiz und Wirtschaft zusammen zu trommeln, um gegen eine ordentliche Startgebühr für den guten Zweck abzuschlagen.

Unterstützt wird in diesem Jahr die Fritz-Köhne-Grundschule im Hamburger Stadtteil Rothenburgsort. „Ein sozialer Brennpunkt, in dem den Kindern unter anderem eines fehlt, wahrgenommen zu werden. Deswegen unterstützt der Round Table 72 sie seit langem vor Ort und sammelt auch Geld. Etwa durch das Charity Golf Turnier STOGIE CUP, das wir vor drei Jahren ins Leben gerufen habe“, sagt Julian Sengelmann, Moderator, Sänger und RT 72 Präsident.

Dank zahlreicher Sponsoren, die für Speis und Trank, Preise und Zuschüsse sorgten, konnte so eine Spendensummer von rund 8000 Euro für die Kinder der Fritz-Köhne-Grundschule in Rothenburgsort erreicht werden. New Era hatte coole STOGIE CUP Caps gesponsert. BWT sorgt für „Besser Wasser“ und die Golf Lounge Hamburg unterstützt die Charity bereits im 2. Jahr. Sensationelle Preise wie Moritz Lampert’s Titleist Tour Bag, Titleist Wedges und ein Green-Winner-Jacket von Paisley, ein fettes Barbecue im „Alten Mädchen“ und tolle Getränke wie Tullamore Whiskey (natürlich nur für die Großen) ließen den Tag ausklingen.

Die Sonne ließ sich selten blicken, dafür strahlten die Grundschüler umso mehr. Waren sie doch die waren VIPS, die im Audi VIP Shuttle von der Schule abgeholt wurden und auf Gut Kaden einen Golf Schnupperkurs absolvierten. Aber Putten, Chippen und Pitchen war nicht nur bei den Kleinen angesagt. So wurden neben den Gastgebern des Round Table 72 auch weitere bekannte Gesichter in den Flights entdeckt.

Darunter der aktuelle Hockey-Olympionike Moritz Fürste und der ehm. Hockey-Olympionike Christian „Büdi“ Blunck, Kunstagentin Jenny Falckenberg, Patrick Rüther von der Bullerei, Peter Merck von der Golf Lounge, Christian Marquardt von BPN u.v.m.. Am Abend zur Aftershow-Party im Alten Mädchen kam noch weitere Unterstützung dazu. Denn auch die After-Show-Party-Teilnehmer gaben ihren Obolus für den Spendentopf! Davon überzeugte sich dann auch der ehm. HSV-Profi-Fußballer Marcell Jansen ebenso wie Schauspielerin Nina Bott, die gleich den Gewinnern, u.a. Fabian Narkus (The Courooons) als Nettosieger Wanderpokal, Jan Stoetzer (Golf Lounge) als Bruttosieger, Benedict von Dohnanyi als Klasse A Sieger gratulieren konnten. Sieger des Abends und der Herzen waren aber die Kids der Fritz-Köhne-Schule, die sich noch mit einer tollen Tanzvorführung bei allen Teilnehmern bedankten!

 

Der Stogie Cup findet auch 2017 statt – Infos und Termine unter http://stogie-cup.de/

Fotos: © Christoph Harder /Werner Emmerich

 

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial