Strahlend schön – die Alstertanne auf der Binnenalster

Alstertanne 2017Die Alstertanne 2016 auf der Binnenalster in Hamburg © ganz-hamburg.de

Hell leuchtet die 20 Meter hohe Alstertanne bis zum 6. Januar 2017 auf der Binnenalster

Sie hat den schönsten Platz in Hamburg, sie unser schönster und größter Weihnachtsbaum: Die Alstertanne auf der Binnenalster. Gestern Abend um 17.30 Uhr war es wieder soweit. Mit einem Knopfdruck ließen Saskia Blümel (amtierende deutsche Weihnachtsbaumkönigin), Jan Hofer (Chefsprecher Tagesschau) und Yared Dibaba (NDR Moderator) die Alstertanne erstrahlen.

Alstertanne 2017

Yared Dibaba, Saskia Blümel, Jan Hofer (vl) drückten den Startknopf © ganz-hamburg.de

Jetzt leuchtet die rund 20 Meter hohe, drei Tonnen schwere und mit 932 Lampen dekorierte Alstertanne wieder in der Hamburger City bis zum 06. Januar 2017. Die diesjährige Tanne wurde in der Hamburger Revierförsterei Alt-Erfrade bei Trappenkamp fachkundig geschlagen. Das ist eine anspruchsvolle Arbeit, denn die Äste dürfen keinesfalls abknicken. 

Die Alstertanne – von Sponsoren und Spendern finanziert

Die gesamte Aktion wird von der Stiftung Binnenalster ohne staatliche Mittel finanziert. Das ist natürlich jedes Jahr ein kleiner Kraftakt. Aber dank das Engagement der Sponsoren und des hanseatischen Geistes der Stadt (nicht alle rufen ständig nach Staatsgeldern) hat es auch in diesem Jahr wieder geklappt. Die Alstertanne 2016 wurde neben dem Hauptsponsor HAMBURG WASSER unterstützt von: Else Schnabel, Juwelier Gerhard D. Wempe, Robopolis GmbH, Joh. Berenberg,Gossler & Co., European Business College, G.u.L.Powalla Bunny Stiftung, das Ehepaar Baumgartner,  P-S-A GmbH und etlichen Kleinspendern.

HAMBURG WASSER  übernimmt die gesamten Stromkosten für die Alstertanne und lässt sie so erstrahlen. „Mit dem Engagement für die Stiftung Binnenalster verbinden wir Verantwortung und Freude“, so Michael Beckereit (Geschäftsführer HAMBURG WASSER). 

Ohne die Sachspender, die die Planung, die Fällung, den Transport und die Aufstellung der Alstertanne in ihre sehr bewährten Hände genommen haben, würde wenig gehen. Deshalb soll den fleißigen Händen der Hagen BaumpflegeThömen Spedition GmbH & Co. KGStarlift, MBV Verkehrssicherung, Elektro Zacher, Arnold Ritscher, Hans Wolkau, Heiko Knobloch „Das Speisekabinett“, Freiwilligen Feuerwehr Berliner Tor und der ATG Alstertouristik ausdrücklich gedankt werden.

 

Wie seit vielen Jahren hat das Fairmont Hotel „Vier Jahreszeiten“ seine optimal gelegene Außenterrasse, mit bestem Blick auf die Binnenalster, für die Startzeremonie zur Verfügung gestellt. Sponsoren, Spender und Gäste der Stiftung Binnenalster genossen nicht nur einen herrlichen Blick auf nächtliche Hamburg, sondern auch den freundlich aufmerksamen Service und ein adventliches Catering.

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial