Studentisches Benefizkonzert für die Ukraine am 9. März 2022 an der Bucerius Law School in Hamburg

Mut - Solidariät mit der UkraineDas Mut-Schild der Bucerius Law School in den ukrainischen Nationalfarben

Zweieinhalb Flugstunden von Hamburg überfällt ein Autokrat ein Land und überzieht es mit einem durch nichts zu begründeten Angriffskrieg. Er bricht nicht nur das Völkerrecht, brutal und gezielt werden zivile Ziele angriffen und Zivilisten sterben. Ob Atomkraftwerk, Schule, Kinderheim oder Wohnhäuser -der Soldateska Putins ist es egal – sie bringt Zerstörung, Elend, Leid, Tod und schaffen Flüchtlingselend.

In einem hat sich der Kreml-Autokrat zum Glück wohl gründlich verrechnet. Durch Deutschland geht eine breite Welle der Hilfsbereitschaft und Solidarität.

Studierende der Hochschule für Rechtswissenschaft in Hamburg haben anlässlich der derzeitigen Situation in der Ukraine eine Benefizveranstaltung organisiert. Das Programm umfasst Redebeiträge von diversen Gästen, unter anderem von Iryna Tybinka der Hamburger ukrainischen Generalkonsulin der Ukraine, sowie Berichte von Angehörigen Betroffener. Untermalt wird die Veranstaltung von verschiedenen Musikbeiträgen der Ensembles von Studierenden der Bucerius Law School. Im Rahmen der Veranstaltung werden Spenden für den Verein für deutsch-ukrainische Zusammenarbeit e.V. gesammelt.

Benefizevent

Am kommenden Mittwoch, den 9. März 2022, wird um 18 Uhr im Auditorium der Bucerius Law School (Jungiusstraße 6, 20355 Hamburg) ein von Studierenden organisiertes Benefizevent für die Ukraine stattfinden. Die Teilnehmer*innenzahl ist auf 200 Personen begrenzt. Eine Anmeldung für die Teilnahme vor Ort ist nicht erforderlich (“first come, first served”). Es gilt das 2G+- Prinzip.

Das Programm des Abends

  • Grußwort der ukrainischen Generalkonsulin Iryna Tybinka
  • Bucerius Acapella-Gruppe “Good Guys”
  • Bucerius Chor, Bucerius Ensemble,
  • Bucerius Big Band

Der Livestream wird unter www.law-school.de/benefizevent-ukraine erreichbar sein.

Der Eintritt ist kostenlos. Die Besucher werden jedoch gebeten, vor, während oder nach der Veranstaltung eine Spende an den gemeinnützigen Verein der deutsch-ukrainischen Zusammenarbeit e.V. (VDUZ) zu tätigen:

IBAN: DE02 1001 0010 0994 1081 20 – PayPal: info@feine-ukraine.de
Ab einem Betrag von 300 Euro besteht die Möglichkeit der Ausstellung einer Spendenbescheinigung.

Print Friendly, PDF & Email