Taskforceeinsatz von Hamburg nach Kigali

Radisson Blu Hotel in KigaliSusanne Petrich und Sandra Tontsch (vl) mit dem Team in Kigali

Große Aufgabe: Zwei Hamburgerinnen vom Radiossion Blu Hotel halfen in der Taskforce bei der Eröffnung des Schwesterhotels in Kigali der Hauptstadt Ruandas.

In Kigali, der Hauptstadt von Ruanda, öffnete die internationale Hotelkette Radisson Blu ein Hotel & Convention Centre. Zwei Hamburgerinnen Sandra Tontsch (Bankett Service Managerin) und Susanne Petrich (Restaurant Managerin) vom Radisson Blu Hotel im CCH in Hamburg halfen mit ihrem fundierten Fachwissen im Bereich Veranstaltungsmanagement und Restaurantleitung dem Team in Kigali. Drei Wochen lang trainierten die beiden ihre afrikanischen Kollegen und bereiteten sie auf ihre zukünftigen Aufgaben vor. Höhepunkt war das das Grand Opening des Hotels am 11. Juli 2016. Jetzt wieder in Hamburg angekommen, können die beiden auf eine turbulente und vor allem erfolgreiche Arbeit zurückblicken.

Das ist durchausgewünscht, wie Oliver Stass der Hamburger General Manager betont: „Das Beste, was wir machen können, ist unsere Mitarbeiter in unsere Task-Forces, Spezialprojekte oder Pre-Openings einzubeziehen und ihnen somit eine tolle Möglichkeit zur persönlichen Entwicklung zu geben. Das motiviert und bindet sie langfristig an unser Unternehmen. Die Kollegen und ich sind sehr stolz, dass wir Frau Petrich und Frau Tontsch diesen Austausch ermöglichen und sie das Team in Afrika unterstützen konnten.“

„Das war eine großartige Erfahrung für uns. Wir hatten viel Spaß, haben hart gearbeitet, trafen inspirierende Menschen und durften dieses wunderbare Land und die warmherzige
Kultur entdecken“, freut sich Susanne Petrich. „Diese einzigartige Entwicklungsmöglichkeit und die bei den Radisson Blu Hotels gelebte ”Yes I Can!”-Servicephilosophie machen die
Stärke unserer Kompetenz aus“, ergänzt Sandra Tontsch „Wir sind sehr glücklich darüber, dass wir diese wunderbare Chance bekommen haben.“

Kigali die Hauptstadt Ruandas

Das neue Radisson Blu Hotel & Convention Centre liegt in herausragender Lage in Kigali und bietet hochmoderne Tagungskapazitäten und Veranstaltungsräume für bis zu 5.000 Teilnehmer. Im Hotelbereich hält es 292 Zimmer und Suiten sowie zwei Restaurants vor. Ruanda verzeichnet seit einigen Jahren einen stabilen wirtschaftlichen Aufwärtstrend. Kigali hat nicht nur ein angenehm mildes Klima, es liegt auch in der Mitte einer Region, die über 140 Mio. Einwohner zählt. So ist die Stadt ein potenziell strategischer Ausgangspunkt zur Erschließung dieses signifikanten regionalen Marktes. Die Ruandische Regierung will Kigali zum wichtigsten Hub der Region entwickeln. Entsprechend wird in alle Verkehrswege und die Infrastruktur investiert. Nach dem Genozid vor 22 Jahren steht heute Ruanda für Stabilität und Wachstum.

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial